MAK

Volltext: Monatszeitschrift I (1898 / Heft 6)

221 
für den Gebrauch von Damen gemacht, mit Schnitzwerk bedeckt; 
diese Möbel verdienen besondere Aufmerksamkeit. 
 
Spieltisch. Nussholz, um x78o 
(Henry Willen, Esq.) 
 
Tisch, Mahagoni, Chippendale, um x75o 
(Lord Bamard, Raby Casde) 
Das South Kensington-Museum besitzt ein Elisabethinisches 
Zimmer, dessen Panneaux und Decke der Hauptsache nach von 
Sizergh Castle stammen. Es ist eingelegt und fournirt mit zarten 
Mustern auf Eichengrund. Die Muster sind in schwarzem Eichenholz 
(aus Morasten ausgegraben) und in weissem, wahrscheinlich Stech- 
palmenholz, ausgeführt. Manche Cupboards aus der späteren Elisa- 
bethinischen Periode, Toilettespiegel und andere Einrichtungs- 
gegenstände sind mit Borduren, welche mit Eichenholz und Stech- 
palme, Pappel oder Linde eingelegt sind, versehen. 
Die letzten Jahre des XVI. Jahrhunderts zeigen eine merkliche 
Änderung im Charakter der Einrichtungsgegenstände und aller Arten 
 
Sofa, Mahagoni, um 1790 (Sir Spenczr Ponsonhy-Fane)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.