MAK

Volltext: Monatszeitschrift I (1898 / Heft 8)

Vase, Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck (circa ßjs der Originalgrösse) 
Ions oder in Ostereiform, oft mannigfaltig ausgezackt, unterbrechen 
diese horizontalen Streifen in regelmässiger Ordnung, wobei sich 
ihre Reihe nach den sechs Henkeln richtet. Koransprüche, Votiv- 
inschriften und Wappen bilden den einen, vegetabiles Ornament den 
zweiten Theil der Decoration. Starke rothe Conturen umschreiben 
ihre Umrisse, die mit dickem Email oder Gold ausgefüllt wurden. Die 
Emailleure kommen mit sechs Farben aus, wobei Blau M und zwar 
aus Lapis lazuli, was für diese Gläser äusserst charakteristisch -
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.