MAK

Full text: Monatszeitschrift I (1898 / Heft 9)

 
Intärieur aus dem Schlosse Issogne 
Wappen der Herren von Challant, indessen gothische Tische, Stühle 
und anderes Beiwerk das Ganze wohnlich ausgestalten. Ähnlich 
veranlagt ist der Waffensaal, während die Schlafkammer ein wesent- 
lich anderes Gepräge trägt und mit ihrer Cassettendecke, dem 
gemalten Deckenfries, in ihrer „HimmelbettstatW und in der sonstigen 
Einrichtung bereits die volle Frührenaissance vertritt. 
DER NEUE TAFELAUESATZ DER STADT 
KOLNNP VON A. SCHNUTGEN-KOLN Sie 
LS es sich vor mehr denn Jahresfrist zur 
Vermehrung des neuen stadtkölnischen 
Silberschatzes um die Beschaffung eines 
Tafelaufsatzes handelte, wurde in der be- 
rathenden Commission der officielle Vor- 
schlag, für denselben die Gestalt eines 
Schiffes zu wählen, durch den Antrag 
überholt, der Form eines Springbrunnens 
für wohlriechendes Wasser den Vorzug 
zu geben. Die Originalität und 1ocal- 
patriotische Färbung dieses Antrages bestimmten die Wahl, zugleich 
aber auch der Umstand, dass ein solches Gefäss, welches die Mitte 
 
2.,:
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.