MAK

Volltext: Monatszeitschrift I (1898 / Heft 11 und 12)

avv 
seitigen Künstler Gelegenheit würde, sein so persönliches Können 
lehrend mitzutheilen. Welch ein Professor der Plastik, auch der an- 
gewandten, die ja seither so wichtig geworden! Er selbst hat uns 
gelegentlich bekannt, dass er sich sogar verpflichten würde, dreijahre 
lang unentgeltlich zu unterrichten, wenn man ihm ein Atelier dazu 
überlassen wollte. Alles, was er kann, würde er da preisgeben, sein 
Können in der historischen, religiösen, allegorisch-symbolischen, 
Porträt-, Genre- und Thierplastik, seine keramische und polychrorne 
Kunst, seine Erfahrungen in der Terrakotta, sein Wissen von den 
Costümen. Man kann nicht freigebiger sein mit den Errungenschaften 
seines Lebens. Hoffen wir, dass bei der künstlerischen Einsicht, die 
unsere jetzige Kunstverwaltung auszeichnet, Strassers wahrlich 
bescheidener Wunsch nicht unerfüllt bleibe. 
 
Ein Sklave Neros (u. o. Mielhkc)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.