MAK

Full text: Monatszeitschrift II (1899 / Heft 6)

m 
u 
e 
s 
U 
M 
s 
2 
h 
c 
n 
h 
m 
e 
v. 
.. 
.. 
.. 
s 
Ö 
javanischer Batik-Sarong ( 
Fesseln der Nachahmung sind gebrochen: ein junger Riese steht 
frei und in voller Kraft da. 
Malerei, Druck und Färbeverfahren lassen sich nicht immer klar 
auseinanderhalten. Ein Vorgang jedoch, den uns Plinius für die alten 
Ägypter überliefert, scheint mehr Färbetechnik zu sein und im Wesen 
dasselbe Verfahren, das noch heute unter der Bezeichnung Batik 
besonders in Java üblich ist; das Muster wird dabei durch aufgesetztes 
und später wieder geschmolzenes Wachs während des Eintauchens 
in eine Farbrnasse freigehalten. Dieses Decken geschieht in Java mit 
der Hand, kann aber auch durch Druckmodel vor sich gehen, wie 
es heute noch bei den europäischen Nachahmungen der ostindischen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.