MAK

Volltext: Monatszeitschrift II (1899 / Heft 7)

265 
zeigen. Ich fand das kleine Kunstwerk in Nürnberg, wo es ehedem ein 
gothisches Triptychon schmückte. Davon war indessen nur noch ein 
Flügel erhalten, der mehrere kleine Bilder übereinander gestellt zeigte. 
MIME: " xüA-T" 
, ....._.....-....-... 
J 
V 
 
Diese waren ehedem einzeln von solch einem aufgeklebten Papier- 
rähmchen eingefasst, von diesen aber hatte sich nur noch eines voll- 
ständig erhalten. Das Bild verrieth die süddeutsche Schule und legt 
also wiederum nahe, dass Süddeutschland dieseTechnik mit besonderer 
Vorliebe übte. 
Eine offene Frage bleibt dagegen, in wessen Gebiet diese 
Arbeiten eigentlich fielen - ob sie die hochweisen Zunftordnungen 
der alten Zeit den Drechslem oder den Bildschnitzem, den Lauten- 
machern oder welcher anderen Handwerksgattung zugewiesen 
haben - ob nur ein Handwerk derlei „Kunststuck" arbeiten durfte, 
oder ob ihre Herstellung je nach Art des Gegenstandes, auf dem 
solche Zierweisen zur Anwendung gelangten: für kleine „Trucklein, 
Schatulln u. dgl." den Holzschnitzem, für „Lautensteme" den Lauten- 
machern zufiel. Jost Ammans" „Beschreibung aller Stände"
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.