MAK

Volltext: Monatszeitschrift II (1899 / Heft 7)

273 
Nr. 42x i? 200, die Schale Nr. 443 a? 1600. Die Bernini-Büste Papst Gregor XV. 
erzielte Q 650. Unter den italienischen Tischen, die zum Theil stark ergänzt 
waren, kam Nr. 476 auf f 300; die übrigen blieben zwischen 60 und 100 f. Die 
italienischen Kissen gingen auf .9 m, 19, 20, 25 u. s. w. Bemerkenswert sind 
ferner: die gravirte Venetianer Schüssel Nr. 382 mit f 92, die persischen Teppiche 
Nr. 445 mit g 105, Nr. 446 mit}? 340, Nr. 449 mit .9 5x0 (Duveen). Die reizende 
Statuette Nr. 393, die stilvollste unter den vorhandenen Plastiken, blieb auf ß xxo. 
Von den Gemälden erreichte 484, ein Porträt des Le Brun, ß 620, des Paolo 
Uccello Nr. 488 .26" 1450, die zwei Pesellino g? moo und BotticelliS „JuditlW 
f xooo. Gesammtergebnis .9 38.500. 
MITTHEILUN GEN AUS DEM K. K. ÖSTER- 
REICHISCHEN MUSEUM Sh 
BESUCH DES MÜSEÜMS. Die Sammlungen des Museums wurden 
in dem Monate Juni i8gg von 238g, die Bibliothek von 998 Personen besucht. 
NEU AÜSGESTELLT. Im Säulenhofe gelangte am n. d. M. ein vom 
Bildhauer Ernst Hegenbarth für Brüx i. B. entworfenes Kriegerdenkmal zur 
Ausstellung. Das Werk ist auf Grund einer Concurrenz entstanden, in welcher 
Hegenbarth, ein ehemaliger Schüler der Kunstgewerbeschule (Schule König), 
unter 42 Mitbewerbern den x. Preis 
erhalten hatte. Das auf Veranlassung 
der Veteranenvereine von Brüx und 
Umgebung geschalfene Denkmal ist 
den imjahre 1866 gefallenen Söhnen der 
Stadt Brüx und Umgebung gewidmet 
und stellt in einem über eine Kanone 
gestürzten sterbenden Soldaten, wel- 
cher in der Linken die Regimentsfahne 
hält, die „Soldatentreue" dar. Die in 
der k. k. Kunst-Erzgiesserei gegossene, 
grünlich patinirte Kriegergestalt wird 
auf einem Sockel aus grauem Granit 
ruhen, gelehnt an einen Obelisken aus 
schwedischem Marmor, dessen Be- 
krönung der gleichfalls zur Ausstellung 
gelangte in Bronze gegossene Adler 
bilden wird. DieFigur ist einViertel über 
Lebensgrösse gehalten, das Denkmal hat 
eine Höhe von sieben Metern. Im Saale 
IX wurde zu Beginn dieses Monates 
eine Ausstellung photographischer Auf- 
nahmen der Email und Elfenbein- _ 
arbeiten desLouvre eröffnet. Die Photo- R_ Himmel, Appüke m, elektrisch" Licht, in 
graphien sind Eigenthum des Museums. Kupfer getrieben 
 
37
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.