MAK

Full text: Monatszeitschrift II (1899 / Heft 2)

Emest W. Light. South Kensington, Kinderfries in Gyps (Bronz. Med., Ehrenvolle Anerkennung) 
 
Alfred J. Snuth, South Kensington, Entwurf 
(in Gyps) für einen Huidspiegel aus ge- 
triebenen: Silber (Buch-Preis) 
 
muss ja dem englischen Durchschnitts- 
wohnraume für die Mittelclassen den Vor- 
zug geben, gegenüber den Interieurs in 
anderen Ländern. Der Wohnraum aber ist 
es, der sozusagen den Rahmen abgibt, 
in dem die einzelnen kunstgewerblichen 
Leistungen zu einem harmonischen Ganzen 
vereinigt werden sollen. 
Wohnliche Heimstätten mit male- 
rischen Facaden, mit Interieurs, die zum 
mindesten in ihrer Gesammtwirkung guten 
Geschmack bekunden und die im Einblicke 
auf den Kostenaufwand, den sie erheischen, 
das Bedürfnis der Mittelclasse erkennen 
lassen, dem hier entsprochen wird - 
Heimstätten dieser Art, wo begegnen wir 
ihnen in grösserer Zahl als in England - 
in dem Lande, in dem „home" und „home 
life" in ganz anderem Sinne begriHen 
werden als irgendwo auf dem Continente. 
Und wer wollte leugnen, dass dieses 
Neuerblühen des Kunstgewerbes im ver- 
einigten Königreiche mit zum grossen 
Theile der Schule zu danken ist? Wir sagen 
der Schule und meinen damit vor allem 
die Elementarschule, die alljährlich über 
2,ooo.ooo jugendlichen Wesen den Zeichen- 
unterricht vermittelt - der Schule, die es 
so weit gebracht hat, dass sich im ganzen 
lnselreiche nur wenige Stände Enden, 
deren Angehörige nicht wenigstens ein 
Mitglied in der Familie zählten, das etwas
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.