MAK

Volltext: Monatszeitschrift II (1899 / Heft 2)

 
Willinm Alben Bennett, Salford, Plastischer Entwurf für einen Kaminschinn aus Schmiedeeisen und 
' gelriehenem Kupfer (Silb. Med.) 
vom Zeichnen versteht - nicht minder aber der Kunstgewerbeschule, der 
Fachschule und der Handwerkerzeichenschule. 
Der allgemeine Zeichenunterricht, sowie dieBetheiligungvon Dilettanten 
am Fachunterrichte haben das Dilettantenwesen in England zu einem Factor 
herausgebildet, mit dem das Kunstgewerbe rechnen muss, auf den es aber 
auch zählen darf. Wird damit das consumirende Publicum in den breiten 
Schichten der Mittelclasse einigerrnassen vorgebildet, so thun kunstgewerb- 
liche Fachschulen (Schools of Art) und I-Iandwerkerzeichenclassen (Art 
Classes) das Ihrige, um der Industrie und dem Kunsthandwerke tüchtige, für 
praktische Zwecke ausgebildete Zeichner und Arbeiter zuzuführen, während 
die Centralstelle, das Royal College of Art am Kensington Museum die 
Püanzstätte für die erforderlichen Lehrkräfte abgibt. Wohin wir in England 
sehen, steht die Kunstgewerbeschule, die Fachschule, die Handwerker- 
zeichenschule mitten in der praktischen Bewegung. 
Aus der School of Art in Nottingham gehen all die Musterzeichner 
hervor, der die dortige Spitzenindustrie zum grossen Theile ihren Erfolg 
verdankt. Die Fabrikanten dieser Stadt, in der über r 500 Zeichner beschäftigt 
sind, zwingen die Lehrlinge ebenso wie dies in den meisten andern Industrie-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.