MAK

Volltext: Monatszeitschrift II (1899 / Heft 2)

_ , 1 '. "53? 
 DKTAILM LID 
DETAIL YKWIT VIEW 
UFIIITVRKSIOR W PMNDLC 
HÄNDLI 
 
Lilian F. Baxter, New Cross, Entwurf für Glasgefässe mit Silbermontirung (Silb. Med.) 
Kensington Museum, welches bis 1896 National Art Training School hiess. 
Das Royal College of Art hat statutenmässig den Zweck, „Lehrer und 
Lehrerinnen für die Kunstgewerbeschulen Englands heranzubilden, weiters 
aber dem Unterrichte von anderen Studenten im Zeichnen, Malen und 
Modelliren für Architektur, Manufadtur und Decoration zu dienen". 
Das Jahr 18g3fg4, das letzte, über welches mir Ziffern, die Elementar- 
schule betreffend, zur Verfügung stehen, wies 20.206 Elementarschulen auf, 
in welchen 2,1 55.3x1 Schüler Zeichenunterricht erhielten und nach dem 
Reglement des Science and Art Depanments geprüft wurden. 
Das grossartige Netz der Kunstgewerbe- und Fachschulen von 
England, Wales und Schottland hat im Jahre 1890 durch den Local Taxation 
A61 einen Zuwachs und eine Vennehrung der Fonds für die Zwecke des 
technischen und artistischen Bildungswesens erfahren, dessen Bedeutung 
durch die nunmehr verfügbaren Geldsummen erhellt. Der besagte A61 stellt 
es den 61 County-Councils anheim, den Betrag von rund 8ou.ooo Pfund 
Sterling per Jahr - den grösseren Theil der Eingänge an Zoll und Accise - 
für Schul- und Erziehungszwecke in technischer und artistischer Richtung 
zu verwenden. 
Der Lehrplan der einzelnen Fachschulen wird entweder vom Depart- 
ment of Science and Art oder aber, und dies namentlich in den Centren 
gewisser Industrien, von den Local-Commitees am Sitze der Schulen 
aufgestellt und vom Department gutgeheissen. 
Für die Preisbewerbung um Nationalpreise wurden im vorigen Jahre 
6.515 Werke eingesendet, 29 goldene, x44 silberne, 356 bronzene Medaillen 
und 730 Buchpreise wurden vertheilt. Davon entfielen 9 goldene, 37 silberne, 
76 bronzene Medaillen und 12x Buchpreise auf das Royal College of Art. 
Die Prüfenden (Examiners) sind nur zum kleinsten Theile dem Lehrer- 
stande entnommen, Künstler, die sonst in keiner Beziehung zu Museum und 
Schule stehen, Sammler von anerkanntem Geschmack, berühmte Manufaftur-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.