MAK

Volltext: Monatszeitschrift II (1899 / Heft 10)

3b!) 
KÜNSTLERISCHE PHOTOGRAPHIEN. Im Laufe der nächsten 
Zeit wird in fünfzehn deutschen und österreichischen Städten eine Wander- 
ausstellung gezeigt werden, durch die ersichtlich gemacht werden soll, wie weit 
Porträt nach einem Plnt-indruck von Genrud Käsebier 
es feinfühligen Amateuren gelungen ist, mit Hilfe der verschiedenen photo- 
chemischen Verfahren, Bilder künstlerischen Charakters hervorzubringen. Diese 
Ausstellung wurde von der Redaction der Photographischen Corresponclenz in 
München ins Leben gerufen und hat, wie schon berichtet, ihre Tournee Ende 
September in Wien im k. k. Österreichischen Museum begonnen. 
Seinerzeit gipfelte dasLob der Beschauer der rein mechanisch hergestellten 
Photogramme in dem Ausruf: Wie die Natur selbst! - Die „einzig authentische" 
Art der Abbildung alles Sichtbaren verblüffte mitunter so sehr, dass man einen 
grossen Theil künstlerischer Arbeit für überüüssig, ja überhaupt für unzureichend 
hielt. Man dachte nicht an die Unzulänglichkeit der Photographie, Schönes hervor- 
zubringen, sobald ihre Pfleger ohne Auswahl und Anordnung ihrer Objecte vor- 
gingen oder vorgehen mussten. Unschönes oder bei übler Wahl der Position 
(auch mit Rücksicht der Beleuchtung) Dargestelltes machte sogar den sonst so 
gepriesenen Vorzug der spiegelmässigen Schärfe der kleinsten Einzelheiten doppelt
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.