MAK

Volltext: Monatszeitschrift III (1900 / Heft 2)

Auch die grossen photographischen Publicationen wurden nicht ausseracht gelassen 
und unter anderen Bodes „Rembrand " und Armstrongs „Gainsborough" erworben. 
 
  
Empire-Cameenscbmuck, Brachen 
Unter den Pliichtexernplaren aus dem lnlande (767 Blätter) ragen besonders Ungers 
Arbeiten hervor. Eine Reihe von Geschenken bereicherte die Sammlung, so Zuwendungen 
SeinerMaj estät des Kaisers, des Oberstkämmereramtes, des militär-geographischenInstitutes, 
der Prefecture du Departement de la Seine, des Grafen Harrach, Freiherrn v. Gudenus, 
der Hofräthin v. Zeissberg und anderer mehr. Auch eine Anzahl von Künstlerplacaten, dar- 
unter solche von Kolo Moser, Roller, Orlik, Bamberger, ging als Geschenk der Verlagstirmen 
Weiner, Berger, Philipp und Kramer in Wien und Haase in Prag der Sammlung zu. In 
gleicher Weise haben mehrere Künstler die Sammlung mit Spenden ihrer Arbeiten bedacht, 
so H. v. Volkxnann, F. v. Myrbach, Orlik, Fr. Schmutzer, die Vereinigung bildender 
Künstler Österreichs. Wertvolle Ausbeute ergab sich endlich aus der Bearbeitung von 
 
Altpersischer Helm 
Depötbeständen aus dem kaiserlichen Palais im Augarten, unter 
denen vorzügliche Arbeiten von Bartolozzi, Ward, Smith, 
Schiavonetti, Young, Moreland, Coswey, Angelika Kaufmann, 
Zoifany, Reynolds, Romney und andere zutage kamen, die der 
Kupferstichsammlung einverleibt wurden. 
Zum Schlusse sei noch jener Erwerbungen der ANTHRO- 
POLOGISCl-lJETI-INOGRAPHISCHEN ABTHEILUNG DES 
NATURHISTORISCHEN HOFMUSEUMS gedacht, welche wegen 
ihres inneren Zusammenhanges mit Kunst und Kunstgewerbe auch 
im Rahmen dieser Blätter Besprechung verdienen. 
Unter den Acquisitionen der ethnographischen Sammlung 
sind in dieser Richtung zunächst ein Helm und eine Arrnschiene 
aus Eisen zu erwähnen, schöne, altpersische Arbeiten, die in 
Elisabethpol in Transkaukasien erworben wurden. Der Helm mit 
hoher, vierkantiger Spitze am Scheitel und langer beweglicher 
Nasenberge, mit lang herabhängendem Nackenschutz aus Masche 
versehen, zeigt aussen Wachsmalerei, eine selten geübte Technik. 
Die Kappe weist vier runde Medaillons mit figuralen Darstellungen 
auf weissem Grunde auf, während die Zwischentheile Blumendecor 
auf blauem Grunde zeigen. Ähnlich ist die Verzierung der Arm- 
schiene. Durch interessante Decorationstechnik zeichnen sich auch 
eine Zahl von Objecten aus, welche einer von Generalconsul 
v. Brandt in Singapore geschenkten Collection ethnographischer 
Gegenstände von den Dayaks auf Bomeo zugehören, darunter 
Schwerter mit kunstvoll geschnitzten Beingrilfen und bemalte 
Schädeltrophäen. Unter den Sammlungen von sibirischen Jäger- 
und Fischervölkern, die einer Schenkung des Herrn Ad. Dattan in Wladiwostok zu 
verdanken sind, ist eine Collection von Hausgeräthschaften, Trachten und WaKen vom
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.