MAK

Volltext: Monatszeitschrift II (1899 / Heft 12)

Zuckerbüchse weit älteren Stils. Ausser diesen kommen in den 
Genossenschaftsregistern noch ein Friedrich und ein Joseph Würth, 
Johann Joseph, Aloys, Aloys Nep. Joh., Dominicus und Eduard Würth 
vor. Man hat sich da eine weit verzweigte Familie von Silberschmieden 
zu denken, Geschwister und Vetter, alle einem Gewerbe zugethan. 
Von den anderen Namen, welche auf dem hier abgebildeten alten 
Wiener Silber bestätigt werden konnten, Johann Georg Stromayr, 
Karl Gemeiner, Fr. Anton Derrner, Karl Sedelmayer, Franz Köll, 
August Scholandt, ist leider nichts zu sagen möglich, als dass ihre 
Arbeiten sie als tüchtige Meister in ihrem Handwerke erweisen. 
So spärlich die Litteratur über österreichisches Silber geblieben 
ist, kann die verdienstvolle Studie nicht unerwähnt bleiben, welche der ' 
k. k. Oberwardein Karl Knies 1896 über die Punzirung in Österreich 
hat erscheinen lassen. Sie bringt die Beschauzeichen seit dem 
XVI. Jahrhundert, sowie die Repunzirungszeichen und Befreiungs- 
Stempel aus den für das österreichische Silber so verderblichen 
Jahren 1806 und 180g in Wort und Zeichnung zur Erörterung und 
Darstellung und hat gewiss nicht unwesentlich die Constatirung der 
Provenienz manchen bemerkenswerten Stückes erleichtert. An vielen 
ausländischen Silbergegenständen hat das Vorhandensein der 
Repunzirungszeichen oder Befreiungsstempel den alten öster- 
reichischen Besitz bestätigen lassen. 
Zum Schlusse kann ich nur noch dankend der wertvollen Mit- 
wirkung gedenken, welche mir Herr Custos Franz Ritter des Öster- 
reichischen Museums durch Beschaffung manchen Materiales für 
diesen Aufsatz geliehen hat. 
 
A. s. (August scnoxanaxz), X820
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.