MAK

Full text: Monatszeitschrift III (1900 / Heft 7)

Das ungarische Reichshaus 
lichkeit zur vollen Entfaltung gegeben war, von dem Gefühle nicht los, dass 
alles, was so eigentliche Ausstellungsarchitektur ist, nicht gelungen ist. Die 
vielen Brücken, Übergänge, Thore, all das, was für wenige Monate aus min- 
derwertigem Stoffe erbaut wurde, hat zwar seltsame Formen, deren Prove- 
nienz eher assyrisch als französisch zu sein scheint, ist aber nichts weniger 
als elegant und macht vor allem nicht den Eindruck des Leichten, Unge-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.