MAK

Volltext: Monatszeitschrift III (1900 / Heft 10)

Palais Harrach, Rauchsalon 
Zierde dienten und von denen die letzten erst unter Kaiser Joseph II. 
verschwunden sindJ Eine Abbildung bei Delsenbachl zeigt als die ursprüng- 
liche Umfriedung des Gärtchens eine glatte Mauer gegen die Schottenkirche zu, 
dann einen höheren, auch in die I-Ierrengasse sich hinziehenden Arcadenbau 
mit einer Attika. In der obenerwähnten ersten Delsenbach'schen Tafel treten 
die Formen dieses Arcadenbaues deutlicher hervor. Statt der Attika erscheint 
in derselben eine Balustrade. Undeutlicher, aber doch als das nämliche 
nicht zu verkennen, zeigt sich uns dies Bauwerk in einer Ansicht Kleiner- 
Pfeffelsß Eine andere Tafel in demselben Werke weist uns als die Rück- 
ansicht dieses Gartengebäudes gegen das Palais Kinsky zu eine glatte 
Mauer, durchbrochen von zwei oblongen, vergitterten, einfach umrahmten 
Fenstern, zwischen denen ein Rundbau, Pfeiler oder möglicherweise eine 
Nische." Diesen ursprünglichen Gartenarcadenbau sowie die glatte Mauer 
gegen die Schottenkirche finden wir auf einer dritten Tafel Kleiner-Pfetfelsp 
l Vgl. Realis, a. a. O. 
2 1m Exemplar, das ich benütze, die 6. Tafel. 
3 Vexa et accurata delineatio etc. 11., Tafel n. 
4 lbid. 1., Tafel 4. 
5 Neo-aucta Vienna 111., Tafel 26. 
57'
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.