MAK

Volltext: Monatszeitschrift IV (1901 / Heft 1)

ausgestellt. Die 
überwiegende 
Mehrzahl dieser in 
reichster Menge 
dargebotenen Ar- 
beiten ist in tech- 
nischer und künst- 
lerischer Hinsicht 
sehr gelungen, 
manches ist von 
hoher Vorzüglich- 
keit. Sehr hübsche 
Schlafzimmer- 
möbel hat K. 
Bamberger beige- 
steuert, ausge- 
zeichnete Copien 
alter englischer 
Möbel haben F. 
Fiala und A. 
Radwein ausge- 
 
Georg Klimt. Spiegelrahmen 
stellt. Ganz besonders gefällig ist ein Cigarrenkasten aus Mahagoni, den 
K. Franz nach C1. Frömels Zeichnung ausgeführt hat: verschiedentliche 
offene und verschliessbare Fächer und Laden sind da in abwechslungsreicher 
und doch ungekünstelter Verbindung zu einem schlichtlinigen, eleganten 
 
Louis: Mangelsdorff, Kissen 
Ganzen von grosser Zier- 
lichkeit vereint. Ein ähn- 
liches Kästchen von noch 
einfacherer Linienführung 
hat H. Pacher (Entwurf 
von R. Hammel) ausge- 
stellt. Auch die übrigen, von 
Hammel entworfenen Ein- 
zelmöbel H. Pachers, die 
mit dem genannten Kasten 
eine vollständige Herren- 
zimmer-Gamitur bilden, 
- insbesondere der trefflich 
gezeichnete Schreibstuhl - 
wirken durch schlichte, 
sinnreiche Formen anspre- 
chend. Weiters wären her- 
vorzuheben die Salonmöbel 
K_ Ostateks (Entwurf von 
3a
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.