MAK

Volltext: Monatszeitschrift IV (1901 / Heft 1)

geführt von j. W. Müller 
a 
richtige Mitte zu finden; glückliche Lösungen erfordern subtilen künstlerischen 
Takt und grosse künstlerische Selbständigkeit. Der elektrische Beleuchtungs- 
körper gehört fraglos zu den heikelsten Aufgaben des modernen Kunst- 
handwerkes. 
Sehr glücklich ist die häufige Verwendung der scheinwerfenden Rücken- 
platte bei Wandarmen; dadurch wird nicht bloss die Leuchtkraft gesteigert, 
sondern auch stilistisch eine Grundlage geschaffen, auf der sich die Form- 
gebung des Geräthes leicht und sinngemäss entwickeln lässt. Ein sehr 
gelungenes Beispiel dieser Art ist die nach C1. Frömels Entwurf von 
A. Schilder in Kupfer getriebene Wandapplique. 
An Edelschmiedearbeiten hat J. C. Klinkosch eine prächtige Vitrine mit 
ausgezeichnet gearbeiteten Silbergegenständen ausgestellt, die in historischen 
Stilen gehalten und zumeist nach den Entwürfen des Chefs des Hauses aus- 
geführt sind; ferners bieten j. Bannert, Rozet 8c Fischmeister und A. Pollak 
(Prag) theils Copien nach englischen und französischen Vorbildern, theils 
selbständige, moderne Schöpfungen. 
Die vielversprechenden Ansätze zur Moderngestaltung des Geschmeides, 
die unsere Juwelierkunst im Vorjahre gezeigt, haben sich in Jahresfrist zu
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.