MAK

Volltext: Monatszeitschrift IV (1901 / Heft 2)

M. H. Baillie-Scon, Wohnzimmer (Drawing Room) im Piarrhause in Wamage 
Leben. Als einziger architektonischer Schmuck ist Holz für die Mauer- 
verkleidung und die Bedachung verwendet. Geistreich ist an solcher 
Architektur nur der enge Anschluss der ganzen Anlage an den Zweck. Es 
soll schon durch den ersten Eindruck, den das Auge empfängt, jenes Gefühl 
erweckt werden, das der Zweck des Hauses hervorzurufen hat: Hieher 
gehen Kinder zur Schule. Ein Mann wohnt da, wie Ihr alle ein arbeitender 
Mensch, der Euch belehren soll; aber dieses Haus soll Euch nichts Schreck- 
liches sein, nichts, was Euch befremdet und einschüchtert - deshalb sieht es 
fast so aus wie alle die Häuser, in denen Ihr wohnt, hier werde Eure zweite 
Heimat, die Heimat Eures Wissens! - das sind die Eindrücke, die der 
Anblick des kleinen Schulhauses vermitteln soll. Merkwürdig niedrig ist 
auch ein Doppelhaus (ebenfalls aus Douglas) „Semi-detached I-Iouses". Auch
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.