MAK

Volltext: Monatszeitschrift IV (1901 / Heft 2)

 
M. H. Baillie-Scott, Ganenansicht eines Hauses in Douglas 
Seite die Fortbildungen und Nuancirungen des Sheraton-Stiles, fast durchaus 
von Geschäftsleuten, wenn auch allerbester Art, betrieben (Henry, Maple, 
Waring etc.). Das ist das englische Möbel, das in Frankreich starken Erfolg 
hatte und das man auch bei uns kennt. Auf der anderen Seite aber stand von 
allem Anfange an die Morris-Company mit ihren Mitarbeitern Morris, Ford 
Madox Brown, dann die Reihe zeitgemässer, hochbedeutender Architekten: 
C. R. Ashbee, M. H. Baillie-Scott, Newton, Voysey, Newmann u. s. w. Sie 
alle greifen weiter als bis zu Sheraton zurück. Ashbee, von dem im vorigen 
jahre hier die Rede war, ist wohl derjenige, der am meisten archaisirt, 
 
M. H. Baillie-Scott, Familienhaus in Crowborough
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.