MAK

Volltext: Monatszeitschrift IV (1901 / Heft 5)

a 
d 
r 
e 
S 
A 
s 
r 
e 
h. 
e 
n 
u 
h 
c 
s 
h 
c 
a 
F 
s 
e 
d 
n. 
r 
u 
w 
1 
n 
E 
m 
c 
.m 
e 
h 
c 
a 
n 
h 
c 
m 
d 
n 
a 
H 
m. 
r 
u 
b 
m 
u 
R 
k 
u 
h 
C 
s 
e 
b 
M 
k 
K. 
 
Abtheilungen hatten Vertreter der Wiener Schulen die Ehre, Seiner Majestät vorgestellt 
zu werden, und zwar: die Leiterin der Fachschule für Kunststickerei Frau v. Saint-George, 
die Leiterin des Centralspitzencurses Frau Francisca Pleyer, der Leiter des Ateliers für 
das Spitzenzeichnen am Centralspitzencurs Professor Hrdlicka und der Director der 
Musterwerkstätte für Korbtlechterei Karg. In dem Raume für Stickerei und Spitzenindustrie 
weilte der Kaiser längere Zeit und liess sich von der Leiterin der Stickereischule und dem 
Lehrpersonale des Centralspitzencurses Auf klärungen über die Entwicklung der einschlägigen 
Schulen geben. Die Arbeiten der Glasindnstrieschulen nach den Entwürfen aus dem 
Zeichen-Atelier im Österreichischen Museum fanden des Kaisers Beifall, desgleichen die 
Gewehre der Ferlacher Schule, welche einer eingehenden Prüfung unterzogen wurden. 
Nach fünfviertelstündigem Rundgange verliess der Kaiser das Museum, nachdem er den 
beiden Ministern, sowie allen an der Ausstellung betheiligten Functionären in huldvollster 
Weise die Allerhöchste Zufriedenheit ausgesprochen hatte. Der Kaiser äusserte sich beim 
Abschied, dass er von der Reichhaltigkeit und Schönheit, sowie von der Installation 
der Ausstellung geradezu überrascht gewesen sei. 
ÜRATQRIUM. Seine k. und k. Apostolische Majestät haben mit Allerhöchstem 
Handschreiben vorn 13. April d. J. das Mitglied des Curatoriums des k. k. Öster- 
reichischen Museums, Professor an der k. k. Akademie der bildenden Künste Caspar Ritter 
v.Zumbusch als Mitglied auf Lebensdauer in das Herrenhaus des Reichsrathes aller- 
gnädigst zu berufen geruht. 
USSTELLUNG VON ARBEITEN K. K. KUNSTGEWERBLICHER 
FACHSCHÜLEN. Seine k. und k. Hoheit der durchlauchtigste Herr Erzherzog 
Franz Ferdinand von Österreich-Este hat am x5. v. M. die Ausstellung besucht. Der Herr 
Erzherzog wurde vom Referenten für die kunstgewerblichen Lehranstalten im Unter-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.