MAK

Volltext: Monatszeitschrift IV (1901 / Heft 11)

Hanak, Gruppe Verzweifelter, Actstudie 
standsfähig genug, die Schwindsucht ergriff ihn, und er starb am r.]u1i 1894 
nach schweren Leiden in den Armen seines Freundes Höntschel, ohne die 
Vollendung seines letzten grössten Werkes erlebt zu haben. 
Bis auf wenige Stücke war dieses Werk indess fertig geworden, Graf 
Robert de Montesquiou Fezensac spricht in dem sympathischen Nekrolog, 
den er dem Künstler in der Gazette des Beaux Arts widmet, die Zuversicht 
aus, dass es gelingen werde, das Thor vollständig zusammenzusetzen. 
Warum es nicht geschehen ist, wissen wir nicht. Jedenfalls wäre es ein 
Werk geworden, das nicht seines Gleichen hätte in der Kunst. Wie ein 
wüster Traum wirkt das Ganze, eine decorative Phantasrnagorie, die da 
strotzt von grotesken Gestalten und zu Stein gewordenen bizarren Einfällen.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.