MAK

Volltext: Monatszeitschrift V (1902 / Heft 3)

Aäl hält, um die sich selbst aufgelegten 
Grenzen der Schule nicht zu über- 
schreiten. Sein schönes Bild „Die 
Sonnenuhr" ist ein Triumph in der 
Gruppirung der Figuren. Es hat echt 
mittelalterliches Gefühl und der Künst- 
ler hat dem Bilde den ganzen Reiz der 
Romantik eingeflösst. Die strenge 
Exclusivität der tiefen Farbenstim- 
mung hat üblen Einfluss auf den Erfolg 
der Glasgow-Jungen in Fleischmalerei. 
Walton allein von der ganzen Gruppe 
verwendet beim Malen des Fleisches 
jene Tonnuancen, welche die Weich- 
heit der Gewebe darstellen. Sowohl in 
Qualität, als auch in Tonalität erinnert 
er auch an Sir Joshua Reynolds, doch 
da Walton eine viel tiefere Farben- 
scala verwendet, haben seine Fleisch- 
töne eine Tendenz ein wenig zu dunkel 
zu erscheinen. Und nun wollen wir zu 
der Betrachtung der Landschaftsmaler 
der Schule übergehen. 
Macauley Stevenson, auf dem 
Continente unter dem Scherznamen 
„MondlichtleW bekannt, ist wie Corot 
V ein Dichter und Träumer schöner 
E. A. Walten, Porträt irdischer Visionen. Die Natur regt ihn 
am meisten an, wenn sie in das 
Geheimnis des Zwielichts oder Mondscheines gehüllt ist, wenn alle Gegen- 
stände undeutlich in sanfter Contour gegen einen wolkigen Himmel erscheinen. 
Der Anblick einer schottischen Wald- und Heidelandschaft ist von unver- 
gleichlicher Schönheit. Die schlanke Birke ist nicht mit Unrecht „Waldköni- 
gin" getauft worden, und was kann sich an Farbe mit der schottischen 
Föhre vergleichen! Wenn man sitzt und den schönen Übergang von Tag 
zur Nacht beobachtet, sieht man die Schatten allmählich höher und höher 
kriechen, bis die Gegenstände im Vordergrunde zu undeutlichen Gestalten 
werden und die Bäume allein sich gegen den lichten Himmel klar abheben. 
Der Boden zu Füssen hat sich in ein Fleckwerk von grünen, braunen und 
gelben Tönen verwandelt, von umhüllenden Massen tief violetter und 
schwarzer Schatten umgeben. Nun schwindet die Wärme des Sonnenunter- 
ganges vom Himmel; das Licht vermindert sich, bis die weiss leuchtenden 
Stämme und Blattmassen der Birken die einzig deutlich sichtbaren Objecte 
der Landschaft bleiben. Und nun verbreitet der über den Baumwipfeln auf- 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.