MAK

Volltext: Monatszeitschrift V (1902 / Heft 8 und 9)

Ausstellung in Turin, Damenschlafzimmer, entworfen und ausgeführt von Ugo Cerutti, Mailand 
Schriften, aus dem modernen Ornamentschatze aller erdenklichen Völker 
und Künstler wahllos zusammengewürfelt worden. Hier wächst aus einem 
schwarz-gelb gewürfelten Sockel ein schlanker Baumstamm über die Wand, 
mit seiner goldenen Krone ein kräftiges Gesims durchbrechend; da reihen 
sich naturalistische Rosen zu einem Fries aneinander, sind an Säulenstümpfe 
befranste Bänder geknotet; dort ziehen sich, wie von der tändelnden Hand 
eines Gigantenkindes hingezeichnet, riesige Schlangenlinien planlos über 
die Flächen; auf diesem Sockel, über nackten Architekturformen, die in ihrer 
ruhigen Klarheit in ägyptischen Stilprinzipien wurzeln, wiegen sich über- 
grosse, in Bottestem Naturalismus modellierte Tänzerinnen in graziösem 
Reigen; auf jenem Pfeiler ruht ein aus eisernen Reifen gebildetes, geheimnis- 
volles Kugelgerippe; auf einem anderen wiederum ragt ein unverständliches 
und unbeschreibliches Gefüge verschiedentlicher Bretter und Scheiben an 
einer langen Stange hoch in die Luft. 
Am wenigsten entstellt durch diese unglücklichen äusseren Zutaten 
sind - ausser ein paar hübschen, da und dort im Park verstreuten Pavillons, 
wie dem des Komitees und der Presse H die beiden Hallen der Automobil- 
und der Photographienausstellung. Erstere trägt auf ihrer breiten Fassade, die, 
freilich im Widerspruche zu aller baulichen Logik, oben mit einspringendem
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.