MAK

Volltext: Monatszeitschrift V (1902 / Heft 10)

Jä- GEROLDQC? 
1)} xxxxxxx INWIEN.l.STEPHHNSPLIFlTZ8_ 
' ßucn rmNnLur-ie-rüR-mw. 
ÄÜSLTEH DISCH 5' uTERÄTÜRu 
Qß" 
REICHHHLTIGES- LJ-lGER'V. PRFÄCHT- V.JLLUSTRHTIQNSWERKEH,DI 
SOWIE'V.LEHR'V.H7ÄNDBZECHER.N ' HUS-FLLEN-GEBIETEH-DJ; 
KUNST-wo.KUHSTGEWERBES'IN"" '9'9' 9 9 "'" "9" 9' ' 
ÜNEVTSCW Eliäk [ENGLISCH IERWWIFIREÄNZQSÜSCH ELKE 
SPRHCH E: VORZIEGLICH E'VER_BI NDUHGEl-PMlT-DEM-HUSLHH D523 
ERMOGLICHEH-DIE-RHSCHESTEx BESORGUNG-DER' LITERHRISCH EPPER! 
SCHEIHUFIGEH'HLLER-L'FEHDE,K- ' 
(S5 
UHTERHHLTUHGSLECTlERE-"UHDÜOURHFLE-IN; 
DEN EUROPFElSCH EH 'CU LTURSPRHCH EHJEGQD 
 
Bäääbää äÜiPäBLSRLFJEä 32'352" 
H E - - O O I CH 
MIT ORIGIHALBQITRÄGEH VON EI EI   
seonce numoi. PARIS CELDR nißuäex PRAG lX'50l3lE5KlC.A55E'55' 
LEOPOLD ßnven wien ETHEL LRRCOMBE exgrea 
R-P-Q- oe ßnzer snnoPwRT ebmono Lereven awsser A0ßlEtl.'lH' m 
n-P-aeRm-se nmsrenonm ui-Mncmnro n erasoow 
noowne (kgSPlliH BRÜSSEL e-MäÄeEeäg-n LHTÄQ 121213 lTiIIISTOlRIIbUilEN 
cnas-e-nnw o LQHDOH n-n 0mm VH . . 
EMIL DOEPLER n-J- ßenun Jan STUYT AMSTERDAM sTYl-EN maß 
nous- HöPPEnER - aeaun HElHR-VOGELER wonvswene 
RICHARD ommm enereu: oTTo WHGNER wien 
max nuncea LEIPZIG wnuren WEST HoRTHWmß 
VERLAG 1 ANTON SCH ROLPQ-WIEHMCIWII 
 
ZWQITE FOLGE 
ORIGINAb SINGGR NÄHMASCHINEN 
für Hausgebrauch, Kunststickerei ä Q Q; Q2 
und industrielle Zwecke jeder Flrt. 
SIHGER C2 
Die Nähmaschinen der Singer C0. verdanken ihren 
Weltruf der muslergiltigen Construelion, vorzüglichen Nü hmaschinen. 
Actiengesellsch. 
WienL, 2 e Q l e 
Wipplingerstrasse Nr. 23. 
  
Qualität und grossen Leistungsfähigkeit, welche von 
jeher alle ihre Fabrikate auszeichnen. G: (e (e R 
Ganz besonders sind den Kunststiekerei-Hteliers die 
Original Singer Nähmaschinen zu empfehlen, da auf 
ihnen alle Techniken der modernen Kunststickerei Filmen an alle" Pläuem 
hergestellt werden können. C4 G e ä Ge R G: M m M 
PARIS 1900 „GRBND PRIX", höchste Auszeichnung. 
1099939999966666
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.