MAK

Volltext: Monatszeitschrift V (1902 / Heft 11 und 12)

574 
Der Freihof in Nussdorf, Gartenseite 
Reiz der Farbe und der Textur zu verleihen; hier ist es, wo der englische 
Künstler sein Spezialfeld gefunden hat! 
In „der heiligen Elisabeth von Ungarn" hat Alfred Gilbert diese Hilfs- 
mittel so übertrieben angewendet, dass der Ausdruck, die Charakterisierung 
der Heiligen, fast verschwindet und nichts zu sehen ist, als eine Glut von 
Farbe, Email, Gold und Edelsteinen. Sein Perseus dagegen, ein Sujet, 
welches in ganz ähnlicher Weise von F. W. Pomeroy behandelt wurde, ist 
eine Statuette von grosser skulptureller Schönheit. Beide Versionen dieses 
mythologischen Themas sind natürlich von Benvenuto Cellinis berühmtem 
Werke in der Loggia dei Lanzi abzuleiten, doch ist die Ähnlichkeit bei 
Pomeroy rein äusserlich, während aus Gilberts Werk ein tieferes Ver- 
ständnis für das Chef d'oeuvre des Cinquecentisten, mit welchem es durch ein 
festes Band der Sympathie verbunden scheint, spricht.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.