MAK
Fächern x37. Lampe aus getriebenem Metall und Favril Glass, TiHany Studio, New- 
York x38. Gotischer Tisch aus dem Culturhistorischen und Kunstgewerbe-Museum in 
Graz x54. Buffet, entworfen im Atelier des österreichischen Museums, ausgeführt vonjosef 
Rusch 186. Buffet, entworfen im Atelier des österreichischen Museums, ausgeführt von 
August Kostka x87. Bibliothekskasten von F. Schönthaler 8: Söhne 374. Salonmöbel von 
Oskar van der Voorde, Gent 436. Schrank von H. Leven-Düsseldorf, ausgeführt von 
H. Poenicke ä Co., Elberfeld 53x, 533. Kasten von H. Koch, Haus H. Stroncken-Krefeld 536. 
Betpult, Eichenholz, XIII. jahrh. aus der Johanneskirche zu Herfort 550. Schreibschrank, 
entworfen von Ashbee, ausgeführt von I. Gleffe und E. Johnson 597. Broadword-Flügel, 
entworfen von C. R. Ashbee 598, 599. Armstuhl, entworfen von G. Pimont 600. Schrank 
von E. W. Savory Gxo. Klappsitz ebenso 6x3. - SCHMUCK. Halsschmuck, 
„Windlingä, entworfen von F. Hauptmann, ausgeführt von A. D. Hauptmann 8: Co. 
2x; Schnalle, 2x; Kämme 22. Broschen, ausgeführt von I. Hoffstätter 22. Brochetten, 
ausgeführt von Rozet ä Fischmeister 23; Stockgriff 23; Nadeln 23. Kopfschmuck 
der mandschurischen Frauen x63. Nadeln, entworfen von Hub. v. Zwickle, ausgeführt 
von Rozet ä Fischmeister x95; Gürtelschliesse x95. Anhänger, entworfen von 
O. Prutscher, ausgeführt von Joh. Souval x95; Gürtelschliesse x95. Anhänger, entworfen 
von O. Prutscher x96; Hutnadel x96. Ohrringe und Ringe x96. Gürtelschliessen, ent- 
worfen von Hans Schwerthe 272. Schmuckgegenstände in Gold und Silber, ausgeführt an 
der k. k. Fachschule in Gablonz 4o4. Diadem, entworfen von Philipp Wolfers, ausgeführt 
von Wolfers Freres, Brüssel 440; Brustgeschmeide 44x. Guild of Handicraft in 
Campden, Schmuckstücke 593 - 596. - SILBER- UND GOLDSCHMIEDE- 
ARBEITEN. Vase und Jardiniere, Glas in Silber montiert von Rozet äFischmeister 
20; Deckel eines Silberkästchens mit getriebenen Reliefs, San Nazaro zu Mailand 
89; Huldigungsgeschenk der Stadt Wien an Erzherzog Rainer x50, x5x. jardiniere 
aus vergoldetem Silber, ausgeführt von Wilhelm I-Iaarstrick in Salzburg x 55. Toilette- und 
Handspiegel, entworfen von Otto Wagner, ausgeführt von J. C.K1inkosch x92; Wein- 
krug x92. Weinkrug, entworfen von C. Ehrentraut, ausgeführt von A. Pollak x92. Aufsatz 
in Silber, entworfen von Rudolf Hammel, ausgeführt von Alfred Pollak x93. Teekanne, 
Silber, entworfen von Fr. Barwig, ausgeführt von A. Pollak x94. Papiermesser, entworfen 
von Hubert v. Zwickle, ausgeführt von Rozet ä Fischmeister x94; Schale x94. Salzfässer, 
Silber, Guild of Handicraft, London 43x; Löffel und Messer, Silber und Elfenbein 432. 
Teebüchse, Gold, von K. Anderson, Stockholm 442. Ratssilber der Stadt Aachen, ent- 
worfen von A. Amberg, ausgeführt von Bruckmann 8: Söhne, Heilbronn 527. Silber- 
gefass von H. Leven-Düsseldorf, ausgeführt von C. A. Beumers-Düsseldorf 529, 
530. Kelch, Silber vergoldet, von E. Hofstege x448, 555. Guild of Handicraft 
in Campden: Ehrenpreis, Silberbecher 589; Silberbecher mit Email und Granaten 589; 
Becher, Teekanne und Milchkanne aus gehämmertem und getriebenem Silber 589; 
Salzfässer aus getriebenem Silber 590; Ehrenpreis, Silberbecher mit Türkisen 590; 
KaEe-Service aus gehämmertem Silber mit Türkisen 591; Silberner Löffelwärmer 592; 
Zuckerstreuer aus getriebenem Silber 592. - STEIN-ARBEITEN. Sockel, Marmor, 
aus der k. k. Fachschule in Horiö 28, 29. Schale von Kompatscher 8: Winder, 
Bozen 2o6. - TEXTILES. Fächer, entworfen von Mathilde Hrdlicka, ausgeführt im 
k. k. Zentral-Spitzenkurs xo; Taschentuch 10; Nähspitze n; Fächer 2x3"; Kragen x25. 
Kragen, entworfen von Franziska Hofmanninger, ausgeführt im k. k. Zentral-Spitzen- 
kurs xx, 212; Taschentuch, Klöppelspitze 2x4. Applikationsstickerei, entworfen von 
R. Hammel, ausgeführt von Ludwig Nowotny x2. Kragen, entworfen von K. Vlcek, aus- 
geführt im k. k. Zentral-Spitzenkurs x3. Kissen, nach Entwurf von Bertold Franke x3. 
Gewirkte Wollborde von einem Leinengewand des V. bis VI. Jahrhunderts n. Chr. 85. 
Tischläufer v. A. Angermann, Dresden, nach Entwurf von Prof. Gussmann x69. Teil einer 
Decke von G. v. Bellersheim, Darmstadt 170. Kissendecke, entworfen und ausgeführt von 
Frl. Marg. Landeck x70. Supraporte, ausgeführt von der Handarbetets Vänner, Stock-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.