MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 1)

Edinburgh 1775, rotes Maroquin (3,3 Grösse) 
und entschliesst sich anlässlich der Besprechung von Cissarz ehrlich einzugestehen, 
dass es dennoch scheint, „als seien zum grossen Teile jene (Beardsley und Heine) nur 
kranke und verirrte Auswüchse einer gährenden Zeit, die an Widersprüchen so reich ist, 
wie keine Epoche zuvor". - Auch bei der Gegenüberstellung von Lechter und Sattler tritt 
er mit solcher Entschiedenheit für Lechter als den grösseren Künstler ein, dass es schwer 
wird, sich seinem Urteil anzuschliessen, denn wenn das künstlerische Gestaltungsverrnögen, 
„die Kunst aus Eigenem" das Entscheidende ist, dann stehen die beiden mindestens auf 
gleicher Höhe, Sattler erscheint aber dann überdies noch als der weitaus Geschmackvollere 
und Empiindungsreichere. Nat lieh wird der reformierenden Bedeutung der „jugendä 
zu deren Redakteuren der Verfasser gehört, entsprechende Beachtung geschenkt, ohne 
dass des Einflusses vergessen wird, den „Pan" und „Simplicissirnus" auf die deutsche 
Illustrationskunst genommen. Wenn dabei manchem der „]ugend" nahestehenden Künstler, 
54:
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.