MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 1)

 
Speisezimmer, Entwurf v. Franz Freiherrn von Krauss, ausgeführt von Anton Pospischil 
Versailles hat Herrn jaray die Vorbilder geliefert. Das Getäfel dieses Raumes 
ist in prächtiger Holzschnitzerei ausgeführt. 
Weiters möchten wir eines Lesekabinettes von Soulek mit englischen 
Möbeln im Stile des XVIII. Jahrhunderts gedenken. Wie bei der Mehrzahl 
der Arbeiten in Mahagoni Finden wir auch hier das schöne Materiale zu 
dunkel poliert. Geht es auch an, in der Holzfärbung der Zeit etwas vorzu- 
greifen, so soll man doch Töne vermeiden, welche selbst die ältesten Originale 
nicht aufweisen. Der Raum mit dem Chippendale-Mobiliar erfreut sich 
trotzdem einer sympathischen Stimmung. 
Aus der grossen Zahl der modernen Innenräume sei vor allem der 
Speisesaal in englischem Genre, entworfen von Baron Krauss und ausgeführt 
von Pospischil, herausgegriffen. Hier hat der Architekt, der auch den Bau 
geschaffen, für den dieser Saal bestimmt ist, Bequemlichkeit und Behag- 
lichkeit als Ziele vor Augen gehabt und sich durch deren Erreichung 
auch eine malerische Wirkung gesichert. Als störend müssen wir den 
Teppich bezeichnen, der durch fatale Farbengebung und eine uns zum 
Überdruss gewordene Linienführung den Blick immer wieder nach dem 
x:
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.