MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 1)

 
Bxblioxhek. im Stile der Zuit Maria Theresias, entworfen und ausgeführt von F. Schönthaler B: Söhne 
dazu angetan sind, grosse Hoffnungen für die nächste Zukunft auf diesem 
Gebiete zu rechtfertigen. Anderseits fällt dem kritischen Beobachter in der 
diesjährigen Ausstellung die geradezu raffinierte Technik und das stilgerechte 
Empfinden auf, welches die Hersteller der historischen Interieurs bekunden. 
Selbst für die kurze Dauer der Winterausstellung sollte alles echt und 
gediegen ausgeführt werden und mit Freude hören wir die Kenner ob dieser 
Erscheinung die höchste Befriedigung äussern. 
Da mutet es allerdings etwas erheiternd an, wenn von gewisser 
Seite den Atelierleitern unserer Dekorateuriirmen die Künstlerschaft völlig 
abgesprochen und das böse gemeinte Epitheton „Tapezierer", das ja 
vielleicht ehedem seine Berechtigung hatte, beigelegt wird. Wenn wir 
hören, dass die Mitglieder der jüngeren Generation unserer grösseren 
und grossen Häuser für Inneneinrichtung jahrelang Studien in Frank- 
reich und England gemacht, dort mit Erfolg in den Zeichenateliers und 
Werkstätten hervorragender Dekorateure gearbeitet haben, keine Aus- 
stellung ungenützt vorübergehen lassen und die Leistungen aller Kultur- 
staaten auf diesem Gebiete kennen, so kann man nur über die Verirrung 
gewisser Kreise staunen, die als Innenraumkünstler einzig und allein die
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.