MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 4)

__ _-,-.___ v", __ 
von Frau Morris 
entworfen). Ge- 
schmack, Sinn 
für Verhältnisse 
und Einteilung, 
spezifischer 
Schick machten 
diese Einbände 
appetitlich,hand- 
lich,leserlichund 
überdies dekora- 
tiv. Cobden San- 
derson war ein 
grosser Erneue- 
rer, auch auf dem 
Kontinent, wo 
seine Vorträge 
gleichen Sinn 
weckten (Bel- 
gien, Van de 
Velde). Er starb 
zu früh, wienicht 
minder sein 
hochverdienter 
Fortsetzer Giee- 
son White, der 
Ferd. Bakala, Wien, rotes Maroquin leitende GClSt 
des „Studio" in 
dessen Anfängen. Dieser Meister ging noch einen Schritt weiter. Mit den 
einfachsten Elementen von Form, Farbe, Schrift, Einteilung, Ornament 
wusste er den billigsten Calicoband zu einem Werke von künstlerischem 
Geschmack zu machen. Er sprühte Erfindung von Dingen, die gar nicht 
erfunden zu sein schienen. Einbände, wie der zur Geo. Bell'schen 
Biographie von Burne -]ones, werden immerdar zitiert werden. Ihm 
verdankt der billige Maschinenband die Möglichkeit des künstlerischen 
Eindruckes. Auf seinen Schultern steht in dieser Hinsicht der ganze Kon- 
tinent. Man erkannte es nach seinem Tode und die englische Kunstwelt 
erwirkte von der Regierung ein Ruhegehalt für seine Witwe. Es gibt Staaten, 
die für dergleichen zu haben sind. Die französische Nationalversammlung, 
die revolutionäre, hatte Geld genug, dem Erfinder der Roulette für den 
Faksimiledruck farbiger Zeichnungen eine Pension zu gewähren. Nach dem 
Zeugdrucker Oberkarnpf ist in Paris sogar eine Gasse benannt.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.