MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 4)

johanna Birkenruth, London, grünes Chagrin mit farbigen Einlagen, Panneau von Mary Housl 
Entwerfen aus den Eigenheiten des I-Iandwerkes heraus, das Zeichnen aus 
der Natur und Verwendungsweise der petits fers, der tools und gauges 
heraus, nicht aufkommen. 
Und das ist auch im allgemeinen die buchbinderische Schwäche dieser 
Epoche; der Architekt erdrückt den Buchbinder. An einzelnem Talent freilich 
fehlte es den Wiener Buchbindern nicht. Auf der Weltausstellung 1873 
erregte Franz Wunder Aufsehen durch Handvergoldung und Ledermosaik, 
durch die teftliche Verwendung der Punze. Er wurde vorbildlich für 
viele Deutsche, sogar für Collin (Berlin) und Fritzsche (Leipzig); in Wien 
nahmen Paul Pollack und Julius Franke seine Anregungen auf. Für die
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.