MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 5)

223 
300 Mark, bei einem Höchstmasse von 17 X 24 Zentimetern und ausserdem Ankauf 
von zo Platten) bemerkenswert, als auch wegen des sehr angesehenen Richterkollegiums, 
dem Klingel", Liebermann, Tschudi, Köpping u. a. angehören. Einsendungstermin bis 
x. Oktober 1903 an E. A. Seemann in Leipzig. 
AUSZEICHNUNG. Seine k. und k. Apostolische Majestät haben mit Allerhöchster 
Entschliessung vorn 16. Mai d. J. dem am österreichischen Museum in Verwendung 
stehenden Architekten und Lehrer im Stande der gewerblichen Lehranstalten Professor 
Rudolf Hammel das Ritter- 
kreuz des Franz Joseph- 
Ordens allergnädigst zu ver- 
leihen geruht. 
US STELLUNG 
VON ALT-WIE- 
NER PORZELLAN. 
Die Direktion des Öster- 
reichischen Museums beab- 
sichtigt, im nächsten Jahre 
in den Räumen des Institutes 
eine Ausstellung von Alt- 
Wiener Porzellan zu ver- 
anstalten. Diese Ausstellung 
soll die Zeit von der Grün- 
dung der Fabrik, i718, bis 
zu deren Auflösung, 1864, 
umfassen. In ihren Rahmen 
gehören nicht allein künst- 
lerisch hervorragende Stücke 
und solche, welche sich zu 
Leistungen ersten Ranges 
qualifizieren, sondern auch 
einfachere, dem bürgerlichen 
Bedarf des Alltags ange- 
passte Erzeugnisse, soweit 
sie geeignet sind, die ge- 
schichtliche Entwicklung der 
Fabrik zu illustrieren. 
Die Ausstellung soll am 
1. März xgo4 eröffnet werden 
und bis Ende Juni dauern. 
Ein bei der Eröffnung 
der Ausstellung auszugeben- 
der Katalog wird die Be- 
schreibung der ausgestellten 
Objekte und die Namen der 
Aussteller enthalten. 
Standuhr aus Bronze, Wiener Arbeit aus der Empirezeit 
(Herr Zdenko Marcs) 
30'"
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.