MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 5)

gen gedenkt der Bericht der 
Besuche von Seiten hier 
weilender Mitglieder des 
Allerhöchsten Kaiserhauses 
und konstatiert sodann die 
rege Beteiligung an der 
Winterausstellung, an 
welcher im Berichtsjahre 
223 Kunstgewerbetreibende 
- davon x81 in Wien, 42 in 
der Provinz - teilgenommen 
haben. Die Gesamtverkäufe, 
welche die Aussteller im 
Museum während des Ka- 
lenderjahres xguz bis zum 
Schlusse der Ausstellung zu 
verzeichnen hatten, beliefen 
sich auf 42.968 K 16 h. 
Gemäss eines im Kura- 
torium entwickelten Planes 
inszenierte die Direktion im 
abgelaufenen Jahre grössere 
Wanderausstellungen. 
Diese Wanderausstel- 
lungen, mustergiltige mo- 
derne Arbeiten aller Art 
(Möbel, Keramik, Glas, Gold- 
schmiede-Arbeiten, Textilien etc.) in- und ausländischer Provenienz enthaltend, darunter 
ein grosser Teil der auf der Pariser Weltausstellung erworbenen Objekte, wurden in 
zwei Gruppen, in: Bielitz, Budweis, Chrudim, Eger, Kladno, Königgrätz, Kolin, Bozen, 
Dornbim, Innsbruck, Salzburg, Trient und Troppau veranstaltet. 
Über Ersuchen des Kunstvereines in Hamburg fand daselbst eine kleine Ausstellung 
moderner kunstgewerblicher Objekte österreichischer Provenienz statt. 
Die illustrierte Monatsschrift des Museums „Kunst und Kunsthandwerk" vollendete 
ihren fünften Jahrgang. 
Die Büchersammlung wurde im abgelaufenen Jahre um 261 Werke - umgerechnet 
die Fortsetzungen der Zeitschriften und zahlreicher zum Teil sehr kostbarer Lieferungs- 
werke - vermehrt. Ihr Bestand belief sich Ende xgoz auf x3.x62 Nummern. Hievon 
entfallen 47 auf Geschenke, 2x4 auf Ankäufe. Die Zahl der Bibliotheksbesucher betrug im 
Jahre 1902 18.x32. Die Verleihungen von Büchern und Vorlagen nach auswärts erreichten 
die Höhe von 2018 Posten. 
Die Kunstblättersammlung wurde im Jahre 1902 um 650 Blätter vermehrt. 
In der Zeit vom 17. Jänner bis x9. März xgoz wurden sechs Vortrags-Zyklen und 
zwei Einzelverträge veranstaltet. 
Die Zahl der Besucher des Museums betrug im Jahre 1902: 112.070. 
 
Tischzzug „Wunderhlumw, nach dem Entwurfe von A1. Bohla aus- 
geführt von Norbert Langer 8: Söhne in Deutsch-Liebau 
BESUCH DES MUSEÜMS. Die Sammlungen des Museums wurden in den 
Monaten April und Mai von 43908, die Bibliothek von 2390 Personen besucht.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.