MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 6 und 7)

 
Sofa, Nuss, poliert 
über ihn die Entwicklung hinausgeht, wie sie über die Symmetrie 
hinausgeht. 
Die Theorie der Folge Leicht-Schwer, in der Tat eine Praxis auch vor 
aller Theorie, warnt uns davor, in irgend einem Kunstwerke den Eindruck 
mit seinem gewichtigsten Gliede beginnen zu lassen, führt uns vielmehr 
durch einen Anlauf, der uns vorbereitet, zu dem Hauptgewicht. Kleinere 
Kunstgewerbesachen geben uns einen so sehr gleichzeitigen Eindruck, dass 
sie hier weniger 
tun können. Doch 
auch sie vermögen 
es irgendwie. 
Schon dass sie ihre 
Hauptpunkte nicht 
etwa an den Rand 
legen, ist ein Stück 
davon. Dann aber 
weiter zu Mannig- 
faltigerem! Ein 
Buchschmuck, 
dessen erster An- 
blick uns sein 
Bestes darbietet, ist 
nicht klug verteilt. 
Auch er tut gut, 
eine „Steigerung" 
einzuhalten m und 
Steigerung ist ja Betschernel, Mahagoni, poliert. mit Ahorn eingelegt 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.