MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 8 und 9)

372 
ist, deutet hier keineswegs auf Ideenmangel, 
sondern auf ein inniges Verständnis des 
Wertes der Zurückhaltung. Gerade die ein- 
facheUmgebung, die grossen, leerenFlächen 
verhelfen dem Detail zur grösstmöglichen 
Wirkungsfähigkeit. Wie prächtig wirkt zum 
Beispiel das kleine Landschaftspanneau im 
oberen Felde seiner Ateliertür. Tür und 
Rahmen sind weiss und von äusserst ein- 
facher Gliederung, und die kleine Land- 
schaft mit ihren Silberkonturen und präch- 
tigen Farben blitzt juwelenartig hervor. 
Ebenso ist die Verzierung des Brief- 
schrankes auf zwei gemalte Figürchen im 
oberen Teile der TürHügel beschränkt. Der 
breite Doppelschrank hat nur vier durch- 
brochene Stahlbänder, mit blauem Leder 
unterlegt, und ein geschnitztes und ge- 
schmackvoll bemaltes Kranzgesirns. Der 
Schreibschrank aus braunem Eichenholz 
hat als einzige Zier die reich emaillierten 
Haspen. 
Häufig sind auch Neatby's Möbel in 
allen möglichen Farben - blau, grün oder 
selbst violett gebeizt und stellenweise mit 
verschiedenfarbigen Zierhölzern eingelegt. 
Stets aber bleibt die Konstruktion die 
Hauptsache, während die Dekoration als 
eine dem Auge gefällige, aber dem Wesen 
Nmnsvhrank von W-J-Nealby nach überflüssige Zutat behandelt ist. Es 
ist eben der Architekt, der das Hauptwort 
spricht, und dieser besteht auf geraden Linien und Standfestigkeit. 
Neatby als Maler ist von dem Kunstgewerbler Neatby nicht zu trennen. 
Er sieht die tote Natur und die Erscheinungen der Lebewelt durch eine 
stilisierende Brille, die alle Farben und Formen sofort in Dekorationsmotive 
umsetzt. Eine impressionistische Skizze von seinem Pinsel wäre undenkbar: 
sie gehört einem anderen Auge und einer anderen Geistesrichtung an. Wie 
er es in einem Privatgespräche hat verlauten lassen, versteht er überhaupt 
nicht den Kunstwert der Impression! Es ist dies geradezu ein Mangel, ein 
unentwickelter Sinn, der ihm jedoch bei der sich in festen Schranken 
bewegenden Richtung seiner Kunst gut zu statten kommt. 
Neatby's Tür- und Fensterverglasungen sind durch die geschickteAnwen- 
dung farblosen Glases verschiedener Struktur und Qualität bemerkens- 
wert, womit er ganz eigenartige, zarte Effekte erzielt. Was er an farbigem
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.