MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 8 und 9)

GEROLDQC? 
IN  .STEPHHNSPLFTZ8 
ßucn HRNDlllNG-FÜR-lrlßu. 
HIISLEHDISCH E-LlTERRTUR-e 
Cää 
RElCHHHLTlGES-LFRGER-V. PRRCHT- V.ÜLLUSTRHTIONSWE.RKE.H,M 
SOWlE-VJJEH R'V.H'RNDBZECHE.RN' "HUS-FLLEFPGEBIETENWLB 
KUNSTWJLKUNSTGEWERBES-IN""" W ' v "F" M v v" ' 
lDEVTSCllil ER. IENGLHSCH ERWPFEKANZQSÜSCH ELKE 
SPRTÄCH E: VORZIEGLICH fxVERßl NDUHGEH-MlT-DEM-"HUSLHH D53 
ERMOGLICHEH-DlE'RHSCHESTß' BESORGUHG-DER' LITEKNRISCHEFPER! 
SCHEIHUDGEH'HL.LER-L'FE.HDER- ' 
ää 
"UHTERHHLTUHGSLECTZERE-UHDÜOURHFLE-INw 
DEN EUROPFEISCHEH 'C'LILTURSPRRCH EHIKQEII 
 
ERH E - - O O 
Emsplfää äüißälifmääleä iääiää 
MIT oRiGlnALßelrRPiGen von u u ICNAZ KESGIENHOFEK 
seonse numor Pnnis teum nuvuöen PRRG lX'50ßIE5KlGA55E'55' 
LEOPOLD ßauen WIEN erner mncomae exgren 
n-P-eue anzer snnnvwnr eomonn LEFEVER aaussee mQßEL-rN-gg 
H-P-BERLRGE amsre onm m-Marxinro n emsoow 
nooume (RESPIH an SSEL eMonenu-n LRToQ PARIS WHSTOlRlbLHEN 
cnns-e-nnwson LONDON n-menenscnmio mvncnen 
emn. ooenen u-J- aenun JHH sruvr amsrenoam STYl-EHWTQÄQM 
FIDUS - HÖPPEHER - aenun neinn-vooeren WORPSWEBE 
 
mumno GRIMM cneFeLo orro WAGNER WIEN 
max KLIHGER LEIPZIG wauen wesr nonrnwooo ß R 
venme: ANTON SCH RoLu-e-wien-Mmn MODERN 5 AGKEL 
ZWEITE FOLGE cemaaaesmeaammeaeemamama . 
  
  
  
ORIGINAIr-a SINGGR NÄHMASCHINEN 
für Hausgebrauch, Kunststickerei g Q3 Q Q7, 
und industrielle Zwecke jeder Firt 
SIHGER C2 
' Die Nähmaschinen der Singer Co. verdanken ihren 
Weltruf der mustergiltigen Construction, vorzüglichen .. 
Qualität und grossen Leistungsfähigkeit, welche von Na hmas China!" 
jeher alle ihre Fabrikate auszeichnen. (i (e (6 (4 ÄCÜZIIQBSGUSCII. 
WienL, g 1 g Q g 
Wipplingerslrause Nr. 23. 
Ganz besonders sind den Kunststiekerei-Hteliers die 
Original Singer Nähmaschinen zu empfehlen, da auf 
ihnen alle Techniken der modernen Kunststickerei .. _ 
hergestellt werden können. (e (e (e e; g (e (e Funk" u "um Plätzen" 
9999993366666 
man 
PARIS 1900 „GRAND PRIX", höchste Auszeichnung.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.