MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 11)

Aus den Salzburger Fachkursen 19:13, Dekoratives Flächenmotiv, abgeleitet von einem Schmenerlingßügel, 
von Hedwig Schreyer 
zu den seit Jahrzehnten eingelebten allgemeinen Grundsätzen der. bisher 
geübten Methoden stehen. 
Während letztere auf vorwiegend geometrischer Grundlage aufgebaut 
sind und das Schwergewicht auf das Kopieren von Vorlagen (hauptsächlich 
Ornamenten), auf das Zeichnen nach 
Gipsmodellen und auf die Erlangung 
einer weitgetriebenen manuellen 
Fertigkeit legen, wobei jede Regung 
der Phantasie gewaltsam unterdrückt 
und der Zeichenunterricht zur 
Schablone wird, schlagen die neuen 
Methoden den entgegengesetzten 
Weg ein, 
möglichst frühzeitige und eingehende 
Studium nach Naturformen, die Ent- 
wicklung des Gefühles für das Formen- 
und Farbenschöne der Natur, die 
Ausbildung der Sehfähigkeit, sowie 
des Vorstellungs- und Erinnerungs- 
Vermögens, die organischeVerbindung 
fordern vor allem das ,  
 
Aus den Salzburger Fachkursen xgog, Entwurf für 
ein Glasgefäss von F. Oppitz
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.