MAK
Perlen, Türkisen und Chrysoprasen, von Mr. 8: Mrs. Gaskin 86; Gold- und Silbergehänge 
mit Perlen und Edelsteinen, von E. Simpson 86, 87. Silberne Fibula 112. Kamee in 
emaillierter Goldfassung 165. Aus den Salzburger Fachkursen 1903: Schmuck, abgeleitet 
von vertrockneten Blättern, von j. Sima 480, 481, 438. 
SCHRIFT. Ausstellung der Wiener Kunstgewerbeschule, Probeblatt von F. Hein 
aus dem Kurs für Schrift und für Heraldik (Dozent R. v. Larisch) 197. Initiale aus: „Das 
alte Testament, deutzsch." Wittenberg 4521 521. 
SILBER- UND GOLDSCHMIEDEARBEITEN. Schreibzeug, Silber, entworfen 
von Hans Schwathe, ausgeführt von Alfred Pollak 12. Teekessel, Silber, entworfen und 
ausgeführt von ]. C. Klinkosch 14. Ausstellung des Vereines für deutsches Kunstgewerbe 
in Berlin: Schirmgriff von Lukas v. Cranach 55. Arts ä Crafts-Ausstellung in London: 
emaillierter Silberbecher mit Opalen, entworfen von Knox, ausgeführt von Liberty ä K0. 
82; Silberbecher, ebenso 83; Galahad-Becher von Mr. 8: Mrs. Artur Gaskin 83. Salzfass 
aus vergoldeten-i Silber, von Auguste 160. Salzstreuer aus vergoldetem Silber, Periode der 
Königin Elisabeth x61. Silberner Kerzenleuchter von W. J. Neatby 368. 
STUDIEN UND ENTWÜRFE. Arts ä Crafts-Ausstellung in London: Christi 
Geburt, Skizze von C. W. Whall 93. Ausstellung der Wiener Kunstgewerbeschule, Moser- 
Schule x76, x77; Studie aus der Gesellschaft, Zeichnung von Charles Conder 251. 
Studienkopf von C. E. Dawson 346. Modell für einen Brunnen von K. Ethel Martin, Liver- 
pool, University College 458. Aus den Salzburger Fachkursen 1903: „Enten", Plastische 
Studie von A. Hammer 460; „Wasserroset Plastische Studie von P. Harasimowics 460; 
Plastische Studie von L. Sommeregger 461; Freie Pinselübung von H. Ullmann 462; Akt- 
studie von A. Aicher 463; Bewegungsstudie von j. Meir 465; „Clematisß Naturstudie und 
dekorative Verwertung für Keramik von F. Novotny 466; „Kohldistel", Naturstudie und 
Verwertung für Schnitzerei von J. Vesel 461; Dekorative Motive von F. Hofmanninger 
468, 469, 471; Blütenstudie einer „Schafgarbe" in Anwendung für Flachstickerei von 
H. Schreyer 472; Dekoratives Flächenmotiv, abgeleitet von einem Schmetterlingsflügel, 
von H. Schreyer, 473, 474; Dekorative Studie einer „Dahlia", Verwertung für Intarsia, von 
W. Fox 475; Dekorative Studie einer „Fuchsie" in Verwendung für Keramik 476; „Tiger- 
kopf", Dekorative Flächenstudie in Spritztechnik, von J. Pölz 477; Plastische Studie zu 
einem Kamm, von R. Zitte 480; Weisse Mäuse, Photographische Aufnahme 488. 
TEXTILES. Decke, entworfen von W. Zajda, ausgeführt von Ludwig Novotny 24. 
Taschentuch, Nähspitze, entworfen von Wilhelmine Schmidt, Gossengrün, ausgeführt an 
der k. k. Fachschule daselbst 24. Fächer, Nähspitze, ausgeführt im k. k Zentralspitzenkurs 
nach einem Entwurfe in Hrdlicka's Spitzenwerk 25. Plastron, Häkelspitze, entworfen von 
Mathilde Hrdlicka, ausgeführt im k. k. Zentralspitzenkurs 25. Arts 8( Crafts-Ausstellung in 
London: Gesticktes Paneel für einen Lichtschirm, entworfen von W. Morris, ausgeführt 
von Miss Collet 9x; Feuerschirm, entworfen von W. Reynolds-Stephens, ausgeführt von 
Mrs. Stephens 92. Spitzentaschentuch und Spitzenfacher, ausgeführt in Gossengrün 113, 
x14. Gobelin aus dem kön. Palaste in Madrid x54. Flämischer Gobelin von Pierpont 
Morgans 155. Ausstellung der Wiener Kunstgewerbeschule: Skizze für ein Tischtuch in 
Damast, von R. Neuwirth, Moser-Schule 178; Tischzeug, entworfen von R. Neuwirth, aus- 
geführt von N. Langers Söhne, Moser-Schule x82; l-Iandschuh-Sachet, entworfen von 
Marie Schönwald, ausgeführt von Marg. Schönwald, Myrbach-Schule und Atelier für Kunst- 
weberei 184; Reformkragen, Klöppeltechnik, entworfen und ausgeführt von M. L'Allemand, 
Hrdlicka-Schule 187. Tischzeug „Wunderblume", entworfen von Al. Bohla, ausgeführt von 
Norbert Langer ä Söhne in Deutsch-Liebau 225. Ausstellung der Nationalcompetition, 
London: Entwurf für einen schablonierten Stoff von K. Salisbury, Newcastle-on-Tyne, 
Ducham College 452; Entwurf für bedruckten Seidenstoff von Georg Mason, Bradford, 
Technische Schule 453; Entwurf für ein Damast-Tischtuch von H. Drummond, Dunferm- 
line 454; Entwurf für einen schablonierten Stoff von Georg Mason, Bradford, Technische 
Schule 455. Aus den Salzburger Fachkursen 1903: Studie für Spitzentechnik, Verwertung
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.