MAK

Volltext: Monatszeitschrift VII (1904 / Heft 3 und 4)

von allerhandt Zuckerwerc " gibt das Werk 
des Dietrich Graminaeus über die Hochzeit 
des Herzogs Johann Wilhelm von Jülich- 
Cleve-Berg mit der Markgrätin Jacobä von 
Baden, die am 16. Juni 1585 in Düsseldorf 
stattfand." Es stellte einen grossen Park dar 
mit Felsen und Flüssen, Schlössern und 
Festungen, sowie den verschiedensten Tieren, 
sowohl natürlichen wie heraldischen mit dem 
Wappen der Brautleute. In einem gereimten 
Bericht" über die Hochzeit des Grafen Eitel 
Friedrich von Hohenzollern mit Franziska, der 
Tochter des Wildgrafen zu Daun und Kürburg, 
die am 11. Oktober 1598 in I-Iechingen gefeiert 
wurde, erzählt uns der Rektor der Schule zu 
Reutlingen, Jacobus Frischlinus, dass die 
Nische, Maßes"- Milw XVIII- Jehr- Schaugerichte das Schloss von Hechingen, 
hundert  D" "o" den St. Georg und St. Christophorus dargestellt 
hätten, und fügt hinzu: 
„Dann darumb werden die Schawessen 
Auffgsetzt l das man soll nicht vergessen 
Die alten Gschicht 1 vnd was darbey 
Zu lernen vnd zu bhalten sey." 
Auch Philipp Hainhofer erzählt mehrfach von 
solchen Schau-Essen, so beiGelegenheit derBeschreibung 
der am 10. November 1613 in München stattfindenden 
Vermählung der Tochter Wilhelms V. von Bayern 
Magdalena mit dem Pfalzgrafen bei Rhein Wolfgang 
Wilhelm. Unter anderen Schau-Essen mit Figuren aus 
Wachs und Zucker, die zum Teil sich bewegten, erwähnt 
er den Pamass mit dem Pegasus. Die unter dem Huf- 
schlag des Rosses hervorsprudelnde Quelle ergoss sich 
den Berg herunter in einen Springbrunnen, der eine Kugel 
in die Luft emportriebfk" Auch bei den Festlichkeiten 
aus Anlass der Taufe des Sohnes des Herzogs Johann 
Friedrich von Württemberg im Jahre 1616, denen 
I-Iainhofer beiwohnte, prangte ein Pegasus aus Wachs 
und andere Schaugerichte beim Festmahlj- B1umgnv3Se_B9l-1in um 
Einen derartigen Parnass als Tafelaufsatz stellt "75 (Sammlung w" 
. . . r n 1. , 
auch der Stich von Lepautre dan-H- Bei einem Feste, m Begriff) wy 
 
 
' Katalog der Omarnentstichsammlung Nr. 2092. 
'" Vorhanden in der Freiherr v. Lipperheideschen Kostümbibliolhek in Berlin. 
1'" Siehe Zeitschrift des historischen Vereines für Schwaben und Neuburg. 1881, S. 134. 
1' Neue Heidelberger jahrbücher 1891, S. 30a u. f. 
1-}- Vgl. Katalog der Ornarnentstichsammlung Nr. 21 15.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.