MAK

Volltext: Monatszeitschrift VII (1904 / Heft 3 und 4)

Guild cf Handicrafx, Schreibkasten, graugebeizte Eiche, innen Stecbpalmholz mit Inrarsien und 
versilberten Beschlägen 
wurde, die ihm zwar bisher wenig Ruhm verschafft hat, ihn aber trotzdem 
befähigt, einen bedeutenden Einfluss auf den Geschmack des Publikums 
auszuüben und ihn mit den Mitteln versorgt, in seinen Mussestunden der 
Ausübung jener Kunst nachzugehen, zu welcher ihn sein Talent besonders 
befähigt: der Malerei. Denn Harry Napper, der geschäftsmässige Zeichner 
von Tapeten und Stoffmustern, der anonym die ersten Fabrikshäuser 
Englands mit vielen ihrer besten Entwürfe versorgt, ist in seiner freien 
Zeit ein Landschaftsmaler und Aquarellist von seltener Frische und Natur- 
Wahrheit. 
In den Katalogen der zahlreichen „Arts 8c Crafts"-Ausstellungen ist 
Nappers Name nicht zu Finden. Wenn seine Arbeiten überhaupt ausserhalb 
der Preislisten der Manufakturfirmen dem Publikum zu Gesichte kommen, 
so ist es unter dem Namen des Fabrikanten, dessen Eifersucht ihn verhindert, 
seinen Geschäftsrivalen die Identität des für ihn arbeitenden Künstlers zu 
enthüllen. Auch kann Harry Napper seinen Dekorationsideen nicht freien 
Lauf lassen und muss seine Entwürfe, um sie dem Auftraggeber annehmbar 
2x
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.