MAK

Volltext: Monatszeitschrift VII (1904 / Heft 5)

von 1746 bereits 
vermerkt, bei der 
interessanten Cal- 
lotügur des Herrn 
Dr. August I-Iey- 
mann in Wien und 
an einer ähnlichen 
Figur, einer grotes- 
ken Gemüsehänd- 
lerin, die Herrn W. 
Gumprecht in Ber- 
lin gehört. 
Irgendeinebe- 
stimmte Regel bei 
derMarkierung hat 
nicht geherrscht. 
Herr Eissler besitzt 
eine unbemalte 
noch ganz barocke 
Gruppe, eine Fon- 
taine, auf dreiseiti- 
ger Basis 3 Del- 
phine, die eine Mu- 
scheltragen, auf der 
wiederumzweiPut- 
223 
 
Unbemalle Figur einer vornehmen Reiterin (Katalog Nr. 672) 
ten eine Gans halten. Und in jeder der drei Ecken des Bodens ist der 
eingepresste Schild und das I des Modelleurs Just, also eine förmliche Freude 
am Markieren. 
Neben dieser eingepressten Marke und dem I (beides auf dem Boden) 
finden wir noch einen eisenroten Bindenschild hinten am Sockel aufgemalt 
 
Figur eines liegenden Hundes mieGoldmalereien (Katalog Nr. 705) 
29'
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.