MAK

Volltext: Monatszeitschrift VII (1904 / Heft 10)

Photographie gibt, von dieser Gesellschaft arrangiert worden sei. Der Präsident der 
Gesellschaft Hofrat Dr. Eder sprach hierauf den Dank für den Allerhöchsten Besuch aus, 
worauf das Ausstellungskomitee Obmann Kommerzialrat W. Müller, Sekretär I-Iofphoto- 
graph Burger und die Komiteemitglieder Regierungsrat L. Schrank, A. Angerer, Franken- 
stein, Leykauf, G. Löwy, Oberst v. Obermayer, Perlmutter, Pietzner, Ungar, Dr. Hof- 
mann und Professor Valenta vorgestellt wurden. Seine Majestät der Kaiser richtete an 
die einzelnen Herren einige freundliche Worte und trat dann, geführt vom Präsidenten 
Hofrat Dr. Eder und Kommerzialrat W. Müller den Rundgang durch die Ausstellung an und 
besichtigte zuerst die Objekte der staatlichen Institute und Reproduktionsanstalten. Bei 
der Ausstellung _der Hof- und Staatsdruckerei wurde Direktor Hofrat Ganglbauer vor- 
gestellt, der sodann die nötigen Erläuterungen über die einzelnen Photographien, Farben- 
drucke und Reproduktionen gab. Bei der Ausstellung der Graphischen Lehr- und Ver- 
suchsanstalt, die sowohl die künstlerische als auch die wissenschaftliche Abteilung der 
Exposition beschickt hatte, befragte Seine Majestät der Kaiser den Direktor dieser Anstalt 
I-Iofrat Dr. Eder über die An der Herstellung der einzelnen Reproduktionen und nach den 
Verhältnissen der Lehranstalt und nahm die Mitteilung, dass die Anstalt einen immer 
grösseren Aufschwung nehme und ihr Wirkungskreis von Jahr zu ]ahr eine Erweiterung 
erfahre, mit Befriedigung zur Kenntnis. Im Pavillon des Militärgeographischen Instituts 
erwarteten Kommandant GM. Otto Frank und Oberst Arthur Freiherr v. Hübl Seine 
Majestät den Kaiser, um die gewünschten Aufklärungen zu geben. Längere Zeit verweilte 
Seine Majestät der Kaiser bei der Ausstellung der Polizeidirektion, deren Erkennungsamt 
eine Reihe von Tatbestandsaufnahmen und daktyloskopischen Karten ausgestellt hatte. 
Bei der Ausstellung der Sternwarte wurde Direktor Hofrat Weiss vorgestellt, um 
die näheren Erläuterungen zu geben. Sodann nahm Seine Majestät der Kaiser die Bilder 
der Reproduktionsanstalten C. Angerer ä Göschl, Patzelt 8c Krampolek, Dr. E. Albert, 
Graphische Union, Viktor Angerer, C. Wottitz, R. Paulussen, ]. Löwy, E. Sieger, M. Perl- 
rnutter, Blechinger ä Leykauf, Meisenbach, Riffarth B: Ko., Böhmische Graphische Gesell- 
schaft in Augenschein und liess sich die anwesenden Chefs vorstellen, denen er seine 
lebhafte Befriedigung über die vorzüglichen Leistungen und über die vielen neuen 
Errungenschaften auf dem Gebiete der graphischen Künste aussprach. 
Nunmehr begab sich Seine Majestät der Kaiser in die von den Porträts- und Land- 
schaftsphotographen eingenommenen Räume. Hier haben die hervorragendsten Photo- 
graphen ausgestellt und die einzelnen Bilder fanden durch ihre künstlerische Auffassung 
und technische Vollendung die volle Anerkennung, der Seine Majestät im Gespräche mit 
den vorgestellten Ausstellern dieser Gruppe in huldvollen Worten Ausdruck verlieh. In der 
von dem Vizepräsidenten Dr. Hofmann arrangierten Ausstellung des Kameraklubs und bei 
den Objekten des Wiener Amateur-Photographenklubs verweilte der Kaiser lange Zeit 
in eingehender Besichtigung und betonte wiederholt die künstlerische Ausführung und die 
reizenden Motive der einzelnen Bilder. In der Abteilung für wissenschaftliche Photographie 
interessierte Seine Majestät den Kaiser insbesondere die Anwendung der Photographie als 
Hilfsmittel der Medizin, Astronomie und anderer Naturwissenschaften und hier wurden 
die anwesenden Aussteller dieser Gruppe Universitätsprofessor Dr. Elschnig, Universitäts- 
dozent Dr. Freund, Professor Dr. Schiff, Dr. Heller, Lektor Hinterberger und andere vor- 
gestellt. Am Schluss des Rundganges dankte Seine Majestät den Herren für die Führung 
und bemerkte zu Hofrat Dr. Eder: „Die Ausstellung hat Mich sehr interessiert. Es freut 
Mich, dass die Photographie in den letzten Jahren so grosse Fortschritte gemacht hat; die 
Ausstellung ist sehr bedeutend, und es freut Mich, dass Ich sie besichtigen konnte." 
HQTÜGRAPHISCHE AUSSTELLUNG. Seine k. und k. Hoheit der 
durchlauchtigste Herr Erzherzog Franz Salvator hat am 22. v. M. und Ihre k. u. k. 
Hoheit die durchlauchtigste Frau Erzherzogin Maria Josefa am xo. d. M. die Ausstellung 
der Photographischen Gesellschaft im Österreichischen Museum besichtigt.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.