MAK

Volltext: Monatszeitschrift VII (1904 / Heft 12)

044 
lichen Gebäude ausgestattet und seine 
daselbst ausgestellten Möbel, hatten sich 
daher diesem Zwecke anzupassen. Seine 
reiche Phantasie schafft immer neue 
Formen, denen sich die stets dezente 
Ornamentierung genau unterordnet und 
die Konstruktion wird nie übersehen, auch 
nicht bei den kleineren Gegenständen für 
den Hausgebrauch, wie Leuchter, Blas- 
bälge und so weiter. Eine sehr einnehmende 
Ausstellung im Industriepalast nimmt der 
Weltausstellung zu St. Louis, Scmuck- "Qitiaker Shop"      
käslchen mit Lederbezug und Maßall- Smith and Co., beide aus Philadelphia, ein. 
beschläßß", 91mm Fmledck Eamn- 58"" Eine Art offener Halle im Missionsstile ist 
Barbara, Kalifornien _ . ,_ . 
errichtet, die Raume sind vom „Quaker 
Shop" ebenfalls in diesem Stile ausgestattet, der als der Einfachheit der 
Quaker konform für den Namen des Geschäftes Anlass gibt. Die Quaker- 
möbel sind übrigens etwas zierlicher als die ursprünglichen Missionsmöbel. 
Vor allem sind es Uhren, die der „Quaker Shop" produziert. Manche 
zeigen echten Missionsstil, andere schräge, vorspringende Bedachung 
wie schweizer Bauernhäuser und gemahnen an deutsche Kuckucksuhren, 
nur fehlt jedes Schnitzwerk. Nur in den konstruktiven Linien liegt der 
 
 
Weltausstellung zu St. Louis, Kästchen mit Lederbezug und Metallbeschlägen, Charles Frederick Eaton, 
Santa Barbara, Kalifornien
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.