MAK

Volltext: Monatszeitschrift VIII (1905 / Heft 2)

 
 
 
 
  
  
 
K. KßSTERRElCH . STAATS BAH N ER. 
(a MMVSZNZGE-v.ANSCHLVSSVERKEHR-mn"hm-AVSLAINIIDIE- 
a 
Kürzeste Zugsverbindungen. 
Gültig vom 1. Oktober 1904. 
Wien-Pontafel-Venedig-Rorn, Mailand-Genu a. 
 
  
 
 
   
 
 
 
. 9M ab Wien Weslb an A '7 50 
745 _ „ Wien Sndh . 1 . 
4 27 1 16 an Villach . ab 9 ß 
o G Q 9 00 1 Q8 
I1 (ä 2 15 2 xu 
 
  
 
 
 
  
 
  
  
  
  
  
  
  
 
1 11H l Z3" 
' Schlafwagen zwischauWien Weslb. n. vonadig-Roln. 
Flhrldauer: Wien-Venedig 11 SL, Wien-Rom 305i. 
 
 
  
 
  
 
  
 
  
  
  
  
  
  
  
 
  
  
 
 
 
 
 
g LUXUSZUG WIEN_NIZZA-CANNES. 
8 Verkehr! ab 1a. November täglich. 
O Anschluss in Wien s. a. von St. Petersburg und 
9 Wnrsehnu ab 19. Nov. jeden Diensiag und sangaeag, 
9 nach Warschau n. sc. Petersburg ab 20. Novqeden 
g Donnerstag und Sonntag. 
Q s (E ab se. Potersbnrg. 1  
u 5 27 , Warschau... 1 ' 
Q 1 oa an Wien Nordbahnhof 9 13 
v n 40 ab Wien Sndbahnhof 5 zu 
v 303 anNizza... 120a 
3 4a , Cannes n 10 
 
Schlafwagen x. u. z. Kl. zw. sc. Peharsburg-YVarsclnaxx 
nna Warschau-Wien x. r, u, 13.. n. m. zw. Wien s. s - 
Cannes; s eisewa en zw. Wien s. B._cannoa. 
Fahrld: Wieu- "auues 51;, sz. Palerskn-Cannes 7011,51" 
Cannes-Wien 5.9'[,St., Cannus-SL Pelersburg 10' hsx. 
 
WIEN_PRAG. 
BWSMIOQ ahWienK .J.B.an 1207 
2599E 100 snPragK .B.ab 7251 
Fahrldauer Wien- ragt am sr. 
 
Q 
Q 
n 
a . 
 
  
WlEN-EGER-CASSEL-(KÖLN)-AACHEN, 
810 IDE ab WionK.F.J.B...an 75 BQ 
 
55h 13a nuEger. b 911g 1120 
2331053 „Cassel W sgg zu 
aos . ,Külu.. .. „ . a1; 
I0 ss . „ Aachen . s g 
 
Stadtbureau 
der II. k. Unten-einmachen Snntlbnhnen 
m Wien, 1., Wallischgasse 15. 
Donselbat Flhrkartenausgabe, Erteilung von Auskünften, Verkauf vor. 
F länen im Taschznformate. Letztere sind auch in allen Tab-Trzxf. 
und eitungsverschleisszn erhältlich. Die Nachtzeiten von 502 abends 
bh 592 mm sind durch Unterstreichen der Minutenzißern bezeichnet
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.