MAK

Volltext: Monatszeitschrift VIII (1905 / Heft 1)

In der zweiten Gruppe werden 
wir durch den Gebrauchszweck und 
die Verkäuflichkeit beeinflußte Ar- 
beiten nationalen Charakters sehen 
und erkennen, inwieweit diese Be- 
einflussung den angestrebten Zweck 
erreicht, inwieweit man bei dieser 
Beeiniiussung den Anforderungen des 
guten Geschmackes gerecht geblieben 
ist. Diese Gruppe soll und wird zahl- 
reiche Vorschläge, Verbesserungen 
und Anregungen verschiedenster Art 
provozieren. 
Der dritten Gruppe endlich, die 
nur vom nationalen Losgelöstes 
bieten wird, dürfte, als der wirtschaft- 
lich bedeutsamsten, die größte Auf- 
merksamkeit gebühren. Es handelt 
sich hier um Hausindustrien, die aus 
dem Kampfe mit der maschinellen 
Fabriksindustrie bisher siegreich her- 
vorgegangen sind und die Gewähr 
für eine weiterdauernde Existenz 
bieten. Diese letztere basiert nicht 
allein auf den niedrigen Löhnen, 
sondern auch in nicht geringem Maße _ _ _ _ 
. Komposition von Franziska Hcfrnanningcr 
auf der hohen, unverminderten Wert- (Fachkme smblng, 
Schätzung der Handarbeit in gewissen 
Kreisen und in manchen Zweigen der Produktion. Unter den verschiedenen 
Gruppen der kunstgewerblichen Hausindustrie Österreichs nimmt die Spitzen- 
 
Kachelschnin von W. Gerstner (Fachkurse Salzburg) 
3m
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.