MAK

Volltext: Monatszeitschrift VIII (1905 / Heft 3)

 
Tablett eines Frühstückservices, Geraer Porzellan, bemalt mit Watteau-Szenen unter Lauben und Blumen- 
girlanden (J. van Dam, Berlin) 
Porzellanen; wir finden wie in Ansbach-Bruckberg die reizenden kleinen 
Frauenköpfe unter den Schnauzen der Gefäße, gelbes Fondporzellan mit 
Vögeln auf Korngarben und Streublumen in den Feldern, große Blumen- 
 
14mm Veilsdorfer Teller, bÄrI-lait mit bunten Chinoi- 
serien (Herzog von Sachsen-Meiningen) 
malereien, bunt oder purpurn, Schmet- 
terlinge, purpurfarbene Schuppen- 
musterränder mit bunten geschwun- 
genen Blumengirlanden. Von ganz 
hervorragender Schönheit ist ein vier- 
eckiger Solitaire des Berliner Kunst- 
gewerbemuseums, ein Kaffeeservice 
für eine Prinzessin, mit deren Mono- 
gramm und kleinen, feinen bunten 
Watteau-Szenen in goldenen Rocaille- 
kartuschen. Sehr gepflegt und meister- 
haft ausgeübt wurde dann die Purpur- 
malerei, es sind neben einem solchen 
Dosendeckel ein Paar kugelige Töpfe 
mit Untertassen da, bemalt mit Garten- 
szenen in Goldrocaillekartuschen, 
vornehme lustwandelnde Damen dar-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.