MAK

Volltext: Monatszeitschrift VIII (1905 / Heft 5 und 6)

 
Gehäkelte: Kragen. Entwurf aus der Schule des Professors Hrdliöka 
machte naturgemäß eine entsprechende Ausgestaltung der Wiener Unter- 
richtsanstalt nötig, die sich bislang darauf beschränkt hatte, befähigte 
Spitzenarbeiterinnen aus der Provinz zu höchster technischer Leistungs- 
fähigkeit heranzubilden. Durch Einbeziehung erforderlicher theoretischer 
Fächer in den Lehrplan, durch Angliederung eines Internates, in welchem 
den mit besonderer Sorgfalt ausgewählten Frequentantinnen in zwangloser 
Form praktischer Unterricht in Gesundheitslehre, Erster Hilfe, im Haushalt- 
wesen, in Gartenpflege, Gemüsebau, Gefiügelzucht und in Schneiderei, päda- 
gogische Übung und schließlich allgemeine Erweiterung des geistigen 
Horizontes geboten wird, ward der Näh- und Klöppelkurs des Zentralspitzen- 
kurses in eine Spezialbildungsanstalt für die Lehrkräfte des spitzenhaus- 
industriellen Unterrichtswesens transformiert. 
Dieser ausschließlich didaktisch-pädagogischen Institution ist eine 
Erwerbsschule angegliedert, die Wiener Mädchen und Frauen Unterweisung 
und Arbeit in Modetechniken der Spitzenbranche bietet und auch hausindu- 
striellen Produzentinnengruppen in der Provinz einschlägigen Erwerb ver- 
mittelt. In der Einrichtung der modetechnischen Erwerbsschule des Zentral- 
spitzenkurses und ihrer nur locker organisierten, des schulmäßigen Appa- 
44
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.