MAK

Volltext: Monatszeitschrift VIII (1905 / Heft 7 und 8)

373 
 
Tischnowitz, Himmelspforte 
reiche neue Siedelungen, viele Dynastensitze und landesfürstliche Burgen, so die 
Olmützer Herzogspfalz, der Fürstensitz zu Jamnitz, die landesfürstliche Feste 
Lundenburg, die Burgen Vöttau, Buchlau, Ungarisch-Ostra, Nikolsburg, die 
Feudalburgen Eulenberg, Sternberg, Pernstein; die alten Zupenburgen 
Olmütz, Brünn und Znaim, ferner Lundenburg und Jamnitz, die Sitze der 
einzelnen mährischen Regenten, wurden umgestaltet. 
Durch seine Gemahlin judith von Schweinfurt hatte Brzetislaw den 
deutschen Burgenbau kennen gelernt und ahmte ihn oft nach. Vornehmlich
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.