MAK

Volltext: Monatszeitschrift VIII (1905 / Heft 9)

Charles W. Hawlhorne, Orange und Schwarz 
zu werden. Daß man bei diesem Stand der Dinge nach den Ausstellungen 
unserer Kunstgesellschaften kein klares Urteil über amerikanische Kunst- 
leistungen zu fällen berechtigt ist, leuchtet wohl ein! 
Die Ausstellung der „Academy", welche, wie alljährlich, seit die Gesell- 
schaft über kein eigenes Gebäude verfügt, schon im Jänner stattfand, trug 
kein von ihren letzten Vorgängerinnen wesentlich verschiedenes Gepräge. 
In der Landschaft waren es auch diesmal die Vertreter der amerikanischen 
utonal school" - der amerikanischen Nachfolger der Barbizonisten - die 
ganz besonders günstig hervortraten. Gleich am Eingang fesselten zwei der 
jüngeren Maler dieser Richtung, Frank de Haven und Albert L. Groll. Auch 
George Iness derjüngere, Henry K. Poore, Arthur Parton, Leonard Ochtman, 
Wm. H. I-Iowe, Reynolds Beal, Walter Palmer, W. H. Foote, die zu unseren
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.