MAK

Volltext: Monatszeitschrift IX (1906 / Heft 2)

114 
FACHKURSE FÜR LEHRPERSONEN KUNST- 
GEWERBLICHER UNTERRICHTSANSTAL- 
TEN IN VILLACH 1905 SI- 
bieten macht sich das Bedürfnis nach fachlicher 
Weiterbildung beim Lehrpersonal der gewerb- 
lichen Unterrichtsanstalten geltend und drängt 
zu stets weiterreichenden Maßnahmen der Un- 
terrichtsverwaltung. Dieser Erscheinung liegen 
mehrfache Ursachen zu Grunde; einerseits tritt 
auch hier das ein charakteristisches Merkmal 
unserer Zeit darstellende, gegenüber früher 
ungleich vermehrte Bildungsbedürfnis zu Tage, 
andererseits wird es für die Lehrer immer 
schwieriger, neben der anstrengenden Berufstätigkeit die progressiv an- 
wachsende Fülle von technischen, artistischen und methodischen Neuheiten 
im Verein mit den auftauchenden, für das gewerbliche Leben gleichfalls sehr 
wichtigen kommerziell-wirtschaftlichen Errungenschaften durch Selbst- 
studium allein zu bewältigen und dauernd aufzunehmen, schließlich kommt 
noch als wesentlicher Faktor in Betracht, daß die leitenden und lehrenden 
Organe der in Rede stehenden Bildungsstätten nebst ihrer auf die Schul- 
räume selbst beschränkten Lehraufgabe auch noch die Mission zu erfüllen 
haben, auf das Gewerbe innerhalb eines enger oder weiter begrenzten 
T erritorial- oder Fachgebietes direkt einzuwirken und höhere fachliche 
Kenntnisse und Fertigkeiten, namentlich aber alle zweckdienlichen Er- 
Endungen und neueren Verfahren in demselben zu verbreiten. 
"Speziell die letzterwähnte, zu stets steigender Bedeutung gelangende 
Tätigkeitssphäre, in welcher die Lehrpersonen als Konsulenten und Fach- 
instruktoren des Gewerbestandes auftreten," stellt sehr hohe Anforderungen 
an die Fachkenntnisse, die Umsicht und den Takt der betreffenden Funktio- 
näre und bedingt vor allem die genaueste Vertrautheit mit allen Neuerungen. 
Um nun die in allen vorbezeichneten Richtungen hervortretenden 
Wünsche und Anforderungen zu befriedigen, werden, unter Aufrecht- 
erhaltung der in größerer Zahl für Informationsreisen im In- und Auslande 
bestehenden Stipendien, Fachkurse in steigender Zahl und in zunehmendem 
Umfange abgehalten, da letztere sich als das wirksamste Mittel zur Er- 
reichung des angestrebten Zweckes erwiesen haben; eigene Pädagogien für 
gewerbliche Lehrer bestehen bekanntlich in Anbetracht der großen Mannig- 
faltigkeit in den Zielen und fachlichen Bedürfnissen der in Betracht kommenden 
Anstalten sowie im Hinblick auf die zahlreichen, unvermittelten Abstufungen 
und Kontraste im organischen Aufbau derselben derzeit noch nicht und dürften 
 
4' Vorträge, Übungen, Demonstrationen, ßiegende Kurse, Konsultationen in den einzelnen Betriebsstätten 
und anderes.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.